Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Feierliche Einweihung des neuen Service-Zentrums des Deutschen Roten Kreuzes in der Hoheluftchaussee 145. Foto: DRK
Feierliche Einweihung des neuen DRK-Service-Zentrums in der Hoheluftchaussee 145. Foto: DRK
Neueröffnung

Service-Zentrum des Deutschen Roten Kreuzes

Seit Anfang des Jahres ist das neue Service-Zentrum des DRK-Kreisverbandes Eimsbüttel in der Hoheluftchaussee 145 geöffnet. Hier sollen verschiedene Aktivitäten für Jung und Alt angeboten werden. Mitte Februar ist auch der Seniorentreff in die Geschäftsstelle gezogen.

Von Johanna Hänsel

Im Januar hat das neue Service-Zentrum des Deutschen Roten Kreuzes Eimsbüttel in der Hoheluftchaussee 145 eröffnet. Das Team weihte den neuen Standort feierlich mit Musik und verschiedenen Aktivitäten ein. Neben der normalen organisatorischen Arbeit der neuen Geschäftsstelle, sollen auch diverse Hilfsangebote und Leistungen für die Menschen aus Eimsbüttel unter einem Dach vereint werden. Es soll Angebote für Senioren, Jugendliche und Demenzerkrankte, aber auch für Ausflüge geben.

Seniorentreff zieht in das Zentrum

Seit Mitte Februar ist auch der Seniorentreff in den neuen Räumlichkeiten zu Hause. Das Kursangebot reicht von Seniorengymnastik über Yoga bis hin zu Qigong. Vor allem aber soll nach Wunsch des Kreisgeschäftsführers Wolfgang Drews das neue Zentrum ein Ort der Begegnung und Geselligkeit werden.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Anruf im Seniorenheim
„Zuhause wäre ich einsam“

Menschliche Nähe ist in Zeiten der Pandemie ein Risikofaktor – besonders für Alte und Kranke. Wie erlebt die Bewohnerin eines Seniorenheims Corona? Ein Telefonat.

Niendorf wird mobiler: Seit dieser Woche fährt ein Bürgerbus durch den Osten des Stadtteils. Das kostenlose Angebot richtet sich vor allem an Bürger, deren Mobilität eingeschränkt ist.

Die Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz in der Hoheluftchaussee gäbe es nicht ohne die ehrenamtlichen Helfer. Sie schenken Senioren ihre Zeit und entlasten Angehörige. Das „Deutsche Rote Kreuz“ sucht weitere Ehrenamtliche.

Im Dezember haben die „Superfreunde“ einen Laden in der Lappenbergsallee eröffnet. Von dort aus wollen sie Eimsbüttel mit Bieren aus aller Welt versorgen.

-
Neu im Stadtteilportal
Bürgerhaus Lokstedt e.V.

Sottorfallee 9
22529 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern