Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Hamburg Heußweg SU-Store
Zum Jahreswechsel verlässt der SU-Store den Heußweg. Foto: Julia Haas
Umzug

„SU-Store“ im Heußweg zieht um

Nach sechs Jahren verabschiedet sich der „SU-Store“ aus dem Heußweg. Seiner Eimsbütteler Stammkundschaft bleibt der Laden dennoch treu.

Von Julia Haas

Bunte Mützen, flauschige Pullover und warme Mäntel – die Wintersaison ist in vollem Gange. Für den SU-Store im Heußweg 48 ist es die letzte. Im Frühjahr 2021 beginnt für die Filiale ein neues Kapitel – eine Straße weiter.

SU-Store verkleinert sich

Anfang März soll der neue SU-Store seine Ladentüren in der Osterstraße 166 öffnen. Die Entscheidung in Eimsbüttel zu bleiben, sei Uffo Partsch, Geschäftsführer des Bekleidungsgeschäfts, leicht gefallen: „Wir haben in Eimsbüttel Wurzeln geschlagen und wollen hier bleiben.“

In der Osterstraße gehe das Einkaufsvergnügen auf einer kleineren Ladenfläche weiter. Die Entscheidung, den SU-Store in Eimsbüttel zu verkleinern, sei schon vor Corona gefallen.

Wenig Laufkundschaft und hohe Mieten

Anfang 2014 hatte der SU-Store im Heußweg eröffnet. In den letzten Jahren habe der Laden viele Stammkunden gewonnen, so Partsch. Die Laufkundschaft sei hingegen stark rückläufig – ein Problem, das sich mit den steigenden Mietpreisen im Einkaufsviertel nicht vereinbaren ließe.

Slider image

Das Team des SU-Stores im Heußweg (hier: Katja und Valeria) schätzt die enge Bindung zu seiner Stammkundschaft. Foto: Julia Haas

Slider image

Aufgrund hoher Mieten und weniger Laufkunden zieht der SU-Store in die Osterstraße um und verkleinert seine Ladenfläche. Foto: Julia Haas

Dass weniger Menschen in den Laden kommen, erklärt sich Partsch mit der zunehmenden Online-Konkurrenz. Die Corona-Pandemie habe den Trend zum Online-Shopping nochmals verstärkt. Ein weiterer Grund sieht der Geschäftsführer in den zahlreichen Umbauarbeiten an der Osterstraße und im Heußweg. Kunden hätten an der Durchgangsstraße kaum mehr Parkmöglichkeiten gefunden. Das resultiere zwangsläufig in weniger Laufkundschaft.

„Eimsbüttel macht uns Spaß“

Der SU-Store in Eimsbüttel ist kein Einzelgänger – SU ist an vier Standorten in Hamburg vertreten. Darunter zwei Filialen im Schanzenviertel und eine in Altona. Die Kundschaft dort sei von vielen Touristen geprägt, so Partsch. Ein Aspekt, der in Eimsbüttel zunehmend wegfalle. Für den SU-Chef liegt das an der sich verändernden Einkaufsstruktur in der Osterstraße.

„Wenn das Gesamtensemble nicht stimmt, kommen die Kunden nicht in die Osterstraße“, meint der Inhaber des kleinen Familienunternehmens. Aufgeben ist für Partsch und sein Team keine Option. Mit ihrem SU-Store in der Osterstraße wollen sie an Eimsbüttel festhalten: „Eimsbüttel macht uns Spaß.“

SU-Store, Heußweg 48

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Bund-Länder-Konferenz: Der Lockdown wird bis zum 14. Februar verlängert. In Bussen und Bahnen soll eine verschärfte Maskenpflicht gelten.

Der „Verein Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e.V.“ unterstützt Menschen, die um geliebte Familienmitglieder trauern. Die aktuellen Kontaktbeschränkungen erschweren seine Arbeit.

Im Dezember haben die „Superfreunde“ einen Laden in der Lappenbergsallee eröffnet. Von dort aus wollen sie Eimsbüttel mit Bieren aus aller Welt versorgen.

-
Neu im Stadtteilportal
Bürgerhaus Lokstedt e.V.

Sottorfallee 9
22529 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern