arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Tauschtisch wird zu Tauschhaus
Der Tauschtisch wird erweitert und wurde zu einem kleinen Häuschen umgebaut. Foto: Felix Kirsch

Tauschhaus

Tauschtisch wird zu Tauschhaus

Fast scheiterte das Nachbarschaftsprojekt am Bezirksamt Eimsbüttel. Seit Februar dieses Jahres ist jedoch Andreas Böhle für den Tauschtisch im Stellinger Weg zuständig. Er übernahm die Verantwortung für das Projekt in einem ans Bezirksamt gestellten Sondernutzungsantrag. Nun sind erste Veränderungen erkennbar: Aus dem Tisch wurde ein kleines Haus.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Ob Bücher, Drucker oder Gläser: Vor zwei Jahren wurde das Nachbarschaftsprojekt “Tauschtisch” – ursprünglich “Nachtisch” genannt – ins Leben gerufen. Anwohner können Gegenstände, die sie nicht mehr brauchen, zum Stellinger Weg Ecke Hellkamp bringen und jeder, der etwas davon haben will, kann es sich nehmen. Ein Art Tauschkreislauf war gedacht, um das viele Wegwerfen von noch heilen, aber nicht mehr gewünschten Dingen zu begrenzen. Im Frühling dieses Jahres war es jedoch ruhig um den Tauschtisch geworden. Jetzt kommt wieder Bewegung in das Projekt. Die ersten Veränderungen sind sichtbar.

Bezirksamt durchkreuzte Pläne

Der “Tauschtisch” musste im vergangenen Jahr einige bürokratische Hürden überwinden: Das Bezirksamt Eimsbüttel forderte, dass jemand den Stand legal betreiben und sich dazu bereiterklären müsse, die Haftung zu übernehmen.  Außerdem benötige der Tauschtisch eine Sondernutzungsgenehmigung, da sich der Stand “auf öffentlichem Gelände” befinde, so hieß es. Mehrfach war der Tauschtisch Thema in der Bezirksversammlung. Das Nachbarschaftsprojekt drohte zu scheitern. Dann erklärte sich Guerilla-Gärtner Andreas Böhle im Februar dazu bereit, den Sondernutzungsantrag sowie die Haftung für das Projekt zu übernehmen.

Veränderungen angekündigt

Das Projekt liegt dem Eimsbütteler sehr am Herzen. Böhle kündigte damals an, dass er sich um die Pflege und Instandhaltung des Tisches kümmern werde. Noch immer sind einige Dinge ungeklärt: Eine Einigung über die Sperrmüllabholung steht aus und auch wie die Versicherung finanziert werden soll, ist noch offen.

Tauschtisch wächst zum Tauschhaus

Eines hat Böhle bereits geschafft: Seit Beginn der Woche ist aus dem Tauschtisch ein Tauschhaus geworden.  Böhle reichte eine Zeichnung seines Plans beim Bezirksamt ein, die wurde akzeptiert. Die Übergangslösung aus Bretterverschlägen ist verschwunden. Nun rahmt ein massives Holzkonstrukt mit Dach in dunklem Grün den Tauschtisch ein. “Die Paletten werden noch ersetzt, außerdem werden noch neue Regale eingesetzt”, sagte Andreas Böhle am Dienstag. Der Umbau sei eine Gemeinschaftsleistung von Nachbarn gewesen. Endlich sehe der Stand einladend und nicht mehr nach Sperrmüll aus, sagte er stolz.

Der Tauschtisch im Wandel der Zeit. Eine Chronik:

Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige