Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Straßensperrungen aufgrund des Triathlons. Foto: Getty Images for IRONMAN
Der Triathlon in Hamburg zieht Straßensperrungen mit sich. Foto: Getty Images for IRONMAN
Verkehr

Triathlon: Straßensperrungen am Wochenende

An diesem Wochenende kommt es im Rahmen des „Hamburg Wasser World Triathlons“ zu starken Verkehrsbehinderungen. Auch Teile Eimsbüttels sind von Straßensperrungen betroffen. Der HVV hat für diese Tage sein Angebot verstärkt.

Von Alicia Wischhusen

Am 14. und 15. Juli sind aufgrund des „Hamburg Wasser World Triathlons“ Straßensperrungen geplant. Hamburger müssen sich vor allem auf eine Beeinträchtigung des Busverkehrs einstellen.

Straßensperrungen betreffen auch Eimsbüttel

Im Rahmen der Events am Wochenende sind auch einige Eimsbütteler Straßen von Sperrungen betroffen.

Am Samstag, den 14. Juli, werden die Straßen Fontenay, Alsterufer und Harvestehuder Weg in der Zeit von ca. 7:00 bis 14:45 Uhr nur in westlicher Richtung (stadteinwärts) von Anwohnern befahren werden können.

Bezirksamtleiter Kay Gätgens. Foto: Bezirksamt

Bezirksamt Eimsbüttel als „fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet

Das Bezirksamt Eimsbüttel wurde als "fahrradfreundlicher Arbeitgeber" zertifiziert. Dafür musste die Behörde mehrere Kriterien erfüllen. Bezirksamtsleiter Kay Gätgens ermutigt andere Unternehmen nachzuziehen.

Am Sonntag, den 15. Juli, können die Straßen Fontenay, Alsterufer, Fernsicht, Harvestehuder Weg und Krugkoppel, in der Zeit von ca. 7:00 Uhr bis 14:30 Uhr ebenfalls nur in westlicher Richtung (stadteinwärts) befahren werden. Die Neue Rabenstraße und die Alsterterasse sind komplett gesperrt.

Starke Beeinträchtigung des Busverkehrs

Auch zu temporären Sperrungen könne es kommen, sagte Rainer Vohl, Pressesprecher des HVVs. „In dieser Zeit werden betroffene Bushaltestellen nicht bedient“, erklärte er. Ersatzhaltestellen gebe es keine.

Der Veranstalter hat eine interaktive Karte veröffentlicht, die alle Sperrungen erfasst.

HVV verstärkt sein Bahn-Angebot

Im Zuge dessen, hat der HVV seine Fahrpläne für diese Tage angepasst und empfiehlt möglichst U- und S-Bahn zu nutzen. Diese fahren sowohl am Samstag als auch am Sonntag mit verlängerten Zügen.

Öffentliche Verkehrsmittel werden ausgebaut

Der Ausbau des Nahverkehrs in Hamburg ist beschlossen. Auch für Eimsbüttel gibt es Pläne, die oft überfüllten U-Bahnen und Busse zu entlasten. Dabei soll vor allem die Taktung dieser Verkehrsmittel verdichtet werden.

Die U- und S-Bahnen im Stadtbereich verkehren im 10-Minuten-Takt bis voraussichtlich 0.30 Uhr. Der 10-Minuten-Betrieb auf den Linien U1 und U2 beginnt am Samstag um 7.00 Uhr, am Sonntag bereits um 5.30 Uhr. Die U3 fährt bis 0.30 Uhr im 5-Minuten-Takt.

Rund 10.000 Teilnehmer beim Triathlon

Zum 17. mal ist Hamburg Gastgeber des „Hamburg Wasser World Triathlons“, dem weltweit größten Triathlon mit etwa 10.000 Teilnehmern. Der Veranstalter rechnet mit rund 300.000 Zuschauern.

Eimsbüttel+

Mehr Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

„Die Reichen müssen für die Krise bezahlen“: Mit dieser Forderung zieht am Samstag das Bündnis „Wer hat, der gibt“ durch Rotherbaum und Harvestehude. Unter den erwarteten 2.000 Teilnehmern rechnet die Polizei mit bis zu 300 Personen aus dem linksextremen Spektrum.

Tennisfans dürfen sich freuen: Für das traditionsreiche Profiturnier am Rothenbaum wurde die Corona-bedingte Begrenzung von 1.000 Zuschauern aufgehoben.

Im Grindelhof haben zwei Freunde den Pub „The Baby Goat“ eröffnet. Wie aus der Suche nach der besten Bar der Welt eine eigene Biermarke wurde.

-
Neu im Stadtteilportal
Plattenkiste

Gärtnerstraße 16
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen