Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Doormannsweg Baustelle Eimsbüttel
Am Doormannsweg finden ab kommender Woche umfangreiche Bauarbeiten statt, die bis nächstes Jahr andauern werden. Foto: Fabian Hennig
Sperrungen

Großbaustelle Eimsbüttel: Sanierungsarbeiten am Doormannsweg

Autofahrer müssen sich ab Anfang Juli auf Sperrungen der Straße Doormannsweg auf Höhe des Alsenplatzes einstellen. Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) plant die Straße zu sanieren.

Von Alicia Wischhusen

Am 2. Juli beginnen die Bauarbeiten der Verbindung Doormannsweg, Alsenplatz und Alsenstraße. Die Sanierungsarbeiten des LSBG finden, gestaffelt in drei Abschnitten, über das nächste Jahr statt.

Eimsbüttels Großbaustellen

Nicht nur am Doormannsweg wird gebaut. Bis zum 3. September 2018 wird auch am Dammtor saniert. Desweiteren werden Autofahrer durch die Bauarbeiten an der Kreuzung Fruchtallee/Schäferkampsallee und Weidenallee beeinträchtigt.

Auch die Umbauarbeiten an der Weidenallee ziehen seit März eine Einschränkung des fließenden Verkehrs mit sich.

Grund der Bauarbeiten

Der Senat begründete die „notwendigen“ Bauarbeiten am Doormannsweg mit Löchern und Rissen in der Straße. Desweitern sollen Radwege ausgebaut und die Bushaltestelle Alsenplatz barrierefrei gestaltet werden.

Eppendorfer Weg

Tempo 30 im Eppendorfer Weg beschlossen

Lange hatte sich der Bezirk dafür eingesetzt, dass Tempo 30 im Eppendorfer Weg eingeführt wird. Nun hat die Innenbehörde reagiert und die Geschwindigkeitsbegrenzung beschlossen.

Aufgrund des Fahrverbotes auf der Stresemannstraße, ist die Verbindung Alsenstraße, Alsenplatz, Doormannsweg eine beliebte Ausweichroute für betroffene Diesel-Fahrzeuge. Diese Straßen sind wegen der Bauarbeiten nur noch bedingt befahrbar.

Die ersten Einschränkungen: 2. Juli bis 5. August 2018

Im Doormannsweg steht eine Spur in Richtung Eimsbütteler Chaussee zur Verfügung. Die Eimsbütteler Straße ist in Richtung Westen gesperrt. Die Einmündungen in die Kreuzung aus der Waterloostraße, Eimsbütteler Straße (Ost) und der Nebenstrecke Alsenplatz sind ebenfalls gesperrt. Anlieger können den Bereich aber mit kleineren Einschränkungen weiter befahren.

Die zweite Bauphase: 6. August bis 25. November 2018

Der Verkehr auf der Verbindung Alsenstraße-Alsenplatz-Doormannsweg wird auf die Westseite geführt, wo je eine Spur in Richtung Norden und Süden zur Verfügung steht. Über die Augustenburger Straße, die Langfelder Straße und die Eimsbütteler Straße ist die Zufahrt weiterhin möglich.

In Schnelsen hat die A7 jetzt einen Deckel drauf. Für den Zeitraum der Inbetriebnahme des umgebauten Autobahnabschnittes ist eine Umleitung eingerichtet. Foto: Anja von Bihl

A7-Fahrbahnsperrungen in Schnelsen

Der erste der insgesamt drei Deckel für die A7 feiert seine Fertigstellung. Dieses Wochenende kommt es, aufgrund der Lenkung des Verkehrs in den darunter liegenden Tunnel, zur Sperrung der A7. Entsprechende Umleitungen sind eingerichtet.

Die Sperrungen auf der Ostseite bleiben bestehen. Die Ersatzhaltestelle der Linie 20/25 und die Tankstelle sind weiter erreichbar. Die Ersatzhaltestelle liegt zwischen der Ein- und Ausfahrt zur Tankstelle.

Allerdings können die Ersatzhaltestelle und die Tankstelle während der Fahrbahnarbeiten im Oktober nicht angefahren werden. Radfahrer und Fußgänger können den Bereich weiterhin nutzen. Sperrungen von Zufahrten während der Bauarbeiten werden mit den Anliegern abgestimmt.

Der dritte Abschnitt: 26. November bis voraussichtlich Ende Juni 2019

In der letzten Phase wird auf der Westseite gebaut. Der Verkehr wird über die bereits fertiggestellte Fahrbahn auf der Ostseite geführt. Dort steht in Richtung Norden und Süden je eine Spur zur Verfügung. In der Eimsbütteler Straße wird eine Einbahnstraße Richtung Westen eingerichtet.

Die Einmündung der Langenfelder Straße (Westseite) ist gesperrt. Aus der Augustenburger Straße kann nicht nach rechts in die Alsenstraße eingebogen werden. Die westliche Eimsbütteler Straße kann in Richtung Westen befahren werden. Die Ersatzhaltestelle der Buslinie 20/25 in Richtung Altona wird kurz vor die Einmündung der Gefionstraße versetzt.

Radfahrer und Fußgänger können den Bereich auch hier weiterhin nutzen. Sperrungen von Zufahrten während der Bauarbeiten werden mit den Anliegern abgestimmt.

Plan der Behörde: Hier wird am Doormannsweg gebaut

So wird um den Doormansweg gebaut. Grafik: BWVI
Hier wird der Doormannsweg zur Baustelle. Grafik: BWVI

Verwandter Inhalt

Sommer, Sonne, Stau: Die A7 Richtung Hannover wird zwischen Quickborn und Hamburg-Nordwest über das Wochenende gesperrt. Grund sind Bauarbeiten zum Lärmschutz.

Die Kreuzung Fruchtallee/Doormannsweg ist von Donnerstag, den 21. Mai bis Sonntag, den 24. Mai gesperrt. Der Abschnitt wird barrierefrei ausgebaut.

Zusammenstauchen, aufspalten oder verlegen? Viele Gerüchte kursieren über die Zukunft des Eidelstedter Wochenmarkts. Das Bezirksamt Eimsbüttel gab nun bekannt, dass der Markt voraussichtlich bleibt, wo er ist – allerdings wird er kompakter.

Sie wollen Eimsbüttels Gastroszene aufmischen: „Mischpoké“ versorgt den Stellinger Weg ab heute mit hawaiianischen Bowls, Smoothies und gesunden Wraps.

-
Neu im Stadtteilportal
Käse-Ecke

Eppendorfer Weg 221
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen