Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Symbolbild: Fabian Hennig
Feuerwehreinsatz

Uni Hamburg: Autos in Tiefgarage in Brand geraten

Am Montagvormittag musste die Feuerwehr Hamburg auf dem Gelände der Universität Hamburg in einer Tiefgarage mehrere Autos löschen. Das Gebäude der Wirtschaftswissenschaften wurde vorsorglich auf Rauch überprüft.

Von Fabian Hennig

Am Montagvormittag sind in der Tiefgarage unter der Fakultät der Wirtschaftswissenschaften mehrere Autos in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer zwar unter Kontrolle bringen, allerdings wurden vier in der Nähe parkende Fahrzeuge zum Teil stark beschädigt.

Bevor mit der Brandbekämpfung begonnen werden konnte, musste von der Feuerwehr die Rauchentwicklung in der Tiefgarage erkundet werden. Mithilfe einer Wärmebildkamera wurde der Brandherd dann schnell lokalisiert. Zudem wurde das über der Tiefgarage gelegene Uni-Gebäude auf Rauchfreiheit kontrolliert.

Keine Verletzten

Nachdem der Brand gelöscht war, musste der Brandrauch aus der Tiefgarage mithilfe von Drucklüftern entfernt werden. Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Für die Beseitigung des kontaminierten Löschwassers in der Tiefgarage beauftragte die Hausverwaltung eine Spezialfirma.

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte zweieinhalb Stunden. Die Brandursache wird jetzt durch die Polizei Hamburg ermittelt. Nach derzeitigen Erkenntnissen können weder Brandstiftung noch ein technischer Defekt ausgeschlossen werden.

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Zwischen zwei Frauen ist nach einer Vorlesung über Judenfeindlichkeit ein Streit ausgebrochen. Eine 56-Jährige wurde ins Gesicht geschlagen. Was bekannt ist.

Marcel lebte in den vergangenen Jahren größtenteils auf dem Universitätsgelände. Jetzt wurde er tot aufgefunden. Was bekannt ist.

Fit zu sein, setzt nicht unbedingt voraus, jeden Tag Salat zu essen. Jedoch können wir wohl mit dem, was wir essen, unsere Gene beeinflussen. Ein Gespräch mit Professor Baris Tursun über die Epigenetik.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
arc restaurant

Eppendorfer Weg 58
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern