Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Zur Wiedereröffnung der Villa Mutzenbecher sprachen Bezirksamtsleiter Kay Gätgens, Andreas Reichel vom Verein "Werte erleben e.V." und Kultursenator Carsten Brosda (v.l.). Foto: Julia Haas
Soziale Projekte

Villa Mutzenbecher nach Sanierung eröffnet

Am Freitag feierte der Verein „Werte erleben e.V.“ die Wiedereröffnung der Villa Mutzenbecher im Niendorfer Gehege. Künftig sollen hier soziale Projekte stattfinden.

Von Julia Haas

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht: Lange war ihre Zukunft ungewiss, jetzt erstrahlt die Villa Mutzenbecher im Niendorfer Gehege in neuem Glanz. Nach dreijähriger Renovierung hat der Verein Werte erleben e.V. das Waldhaus am Freitag eröffnet. Künftig soll die Villa Bildungs- und Kulturprojekte beherbergen.

Rund eine Million Euro für die Sanierung

Bis zur Eröffnung sei es ein langer – nicht immer einfacher – Weg gewesen, resümierte Vereinsvorsitzender Andreas Reichel. Nachdem der Villa Mutzenbecher der Abriss drohte, konnte sich der Verein Werte erleben e.V. 2012 in einem Interessensbekundungsverfahren durchsetzen. Vier Jahre später übernahm der Verein offiziell die Miete – der Mietvertrag für das Gebäude läuft 30 Jahre.

Die Räume in der renovierten Villa Mutzenbecher wurden nach Stadtteilen im Bezirk Eimsbüttel benannt. Foto: Julia Haas

Im Sommer 2018 begannen in der Villa Mutzenbecher schließlich die denkmalgerechten Renovierungsarbeiten. Das 1900 erbaute Landhaus wurde dabei „nahezu original erhalten“, heißt es vonseiten der Kulturbehörde. Rund eine Million Euro kostete die Instandsetzung bisher – Bund und Land finanzierten die Ausgaben zu 40 Prozent, der Rest stammt aus privaten Stiftungen, Spenden sowie Eigenleistungen. Bis 2023 wird noch das Dach fertiggestellt. Dicht sei es aber jetzt schon, erklärte Reichel.

Villa Mutzenbecher: „Ort für Kultur und soziales Miteinander“

An den Sanierungsarbeiten beteiligten sich Studierende der Hafencity Universität sowie Schüler der vier Hamburger Gewerbeschulen, der Stadtteilschule Niendorf sowie der Produktionsschule Eimsbüttel. Letztere halfen beispielsweise, die 2019 fertiggestellte Veranda zu renovieren. Wie schon während der Instandsetzung plant der Verein Werte erleben e.V., Jugendliche und Geflüchtete auch in Zukunft auf ihrem Weg in Ausbildung und Arbeit zu unterstützen.

Die Villa Mutzenbecher wurde 1900 im Niendorfer Gehege erbaut. Foto: Behörde für Kultur und Medien

„Wir feiern die Eröffnung eines Ortes für Kultur und soziales Miteinander“, sagte Kultursenator Carsten Brosda am Freitag. Er bezeichnete das Gebäude im Niendorfer Gehege als einen „Spielplatz für Kinder und Erwachsene“. Die Villa Mutzenbecher soll als außerschulischer Lernort für die umliegenden Schulen, offener Musikraum für Kinder und Jugendliche sowie Ausstellungsraum für Stadtteilgeschichte dienen.

Mit Blick auf die aktuelle Lage in Afghanistan gewinnen Werte wie Demokratie, Freiheit, Solidarität und Gemeinsamkeit an Bedeutung, meinte Reichel. „Wir vertreten diese Werte und setzen mit der Villa Mutzenbecher ein positives Zeichen – gemeinsam können wir hier sehr viel erreichen.“

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Plötzlich keinen Balkon mehr – und die Hausverwaltung schweigt: Vor dieser Situation stehen Mieterinnen und Mieter im Lastropsweg diese Woche. Nun schaltet sich das Denkmalschutzamt ein.

Die Hitzewelle hat gezeigt: Auch in Hamburg sind hohe Temperaturen möglich. So wollen die Eimsbütteler Grünen den Stadtteil abkühlen.

Inflation und Corona-Krise: Hamburgerinnen und Hamburger kämpfen mit den finanziellen Auswirkungen. Was tun, wenn der Schuldenberg wächst?

Am Wochenende hat das Café „Himmlische Versuchung“ im Steenwisch eröffnet. Das Besondere: Die Kuchen und Torten kommen ohne Milch, Zucker und Gluten aus.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern