Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am Wochenende wird ein Teilstück der schnelsener A7 gesperrt. Foto: Anja von Bihl
Wegen Ausbesserungsarbeiten wird die A7 im Abschnitt Schnelsen Nord / Quickborn gesperrt.
Autobahn

Vollsperrung der A7 zwischen Schnelsen Nord und Quickborn

Die A7 wird in der Nacht vom den 20. auf den 21. Mai zwischen den Anschlussstellen Schnelsen-Nord und Quickborn voll gesperrt. Grund hierfür sind Ausbesserungsbauarbeiten auf der Autobahn. Umleitungsstrecken sind eingerichtet.

Von Leon Battran

Aufgrund von Bauarbeiten wird die A7 zwischen den Anschlussstellen HH-Schnelsen Nord und Quickborn voll gesperrt. Der Abschnitt wird vom 20. Mai, 21 Uhr, bis zum 21. Mai, 9 Uhr, nicht befahrbar sein. Im Zuge der Ausbesserungsarbeiten wird für den Neubau der Brücke Friedrich-Ebert-Straße, die über die A7 führt, ein Traggerüst aufgebaut. Zudem werden alte Schilderbrücken abgerissen.

Umleitungsstrecken

Die Umleitungen für die Sperrung sind großräumig ausgeschildert. Der Fernverkehr aus dem Süden kann ausweichen über die Autobahn A1 ab dem Horster Dreieck bis zum Autobahndreieck Bargteheide, dann über die A21 bis nördlich Bad Segeberg und die Bundesstraße 205 bis zur Anschlussstelle Neumünster-Süd, um dort wieder auf die A7 zu gelangen. Autofahrer aus dem Norden gelangen umgekehrt über die B205, die A21 und die A1 am Horster Dreieck zurück zur A7.

Vollsperrung A 7 zwischen AS HH-Schnelsen Nord und AS Quickborn von Sonnabend 20.5., 21:00 Uhr, bis Sonntag 21.05.,9:00 Uhr. Foto: Via Solutions Nord
Vollsperrung A 7 zwischen AS HH-Schnelsen Nord und AS Quickborn von Sonnabend 20.5., 21:00 Uhr, bis Sonntag 21.05.,9:00 Uhr. Foto: Via Solutions Nord

Für den Nahverkehr aus dem Süden ist eine Umleitung entlang der U41 eingerichtet: über AS Schnelsen Nord, Oldesloer Straße, Schleswiger Damm, Holsteiner Chaussee/Kieler Straße, Holsteiner Straße, AS Kaltenkirchen. Der Verkehr aus dem Norden wird entlang der U70 umgeleitet: über AS Quickborn, Friedrichsgaber Straße, Bahnstraße, Ellerauer Straße, Kieler Straße, Holsteiner Chaussee, Schleswiger Damm, AS HH-Schnelsen.

Verwandter Inhalt

Sommer, Sonne, Stau: Die A7 Richtung Hannover wird zwischen Quickborn und Hamburg-Nordwest über das Wochenende gesperrt. Grund sind Bauarbeiten zum Lärmschutz.

Die Kreuzung Fruchtallee/Doormannsweg ist von Donnerstag, den 21. Mai bis Sonntag, den 24. Mai gesperrt. Der Abschnitt wird barrierefrei ausgebaut.

Die A7 wird in der Nacht von Montag, den 25. Mai auf Dienstag, den 26. Mai zwischen Schnelsen-Nord und dem Dreieck Hamburg-Nordwest vollgesperrt. In den Tagen vom 23. bis 29. Mai kommt es zu weiteren Sperrungen.

Sie wollen Eimsbüttels Kopf-Nuss-Bilanz steigern: Seit Juli hat der Nussladen “KERNenergie” geöffnet. Das besondere Röstverfahren zeichnet die Nüsse aus.

Neu im Stadtteilportal
Käse-Ecke

Eppendorfer Weg 221
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen