arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Wahrzeichen vom “Tierpark Hagenbeck” wird renoviert
Das historische Eingangstor wird für die Renovierungsarbeiten vorbereitet. Foto: Tierpark Hagenbeck

Tierpark Hagenbeck

Wahrzeichen vom “Tierpark Hagenbeck” wird renoviert

Das markante Jugendstiltor im “Tierpark Hagenbeck” wird nach 111 Jahren renoviert. Dazu arbeitet der Tierpark mit dem Denkmalschutzamt zusammen.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Das markante und unter Denkmalschutz stehende Jugendstiltor ist zu einem Wahrzeichen des “Tierpark Hagenbeck” geworden.

Seit der Eröffnung im Jahr 1907 hat der ehemalige Eingang Regen, Sturm, Hagel, Frost und Hitze standgehalten, nun soll er renoviert werden. Dazu arbeitet der “Tierpark Hagenbeck” mit dem Denkmalschutzamt zusammen.

Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutzamt

Bevor die Renovierungsarbeiten richtig losgehen, werden zunächst zahlreiche Untersuchungen vorgenommen. Denn das Denkmal soll nicht nur stabil und schön, sondern auch originalgetreu wie im Jahr 1907 wiederhergestellt werden. Das ist weder einfach noch schnell zu erledigen.

Im ersten Schritt wurde das Jugendstiltor eingerüstet, jetzt können Restauratoren und Gutachter die notwendigen Untersuchungen durchführen.

Erst wenn die Fachleute herausgefunden haben, was in welcher Form zu tun ist, können die eigentlichen Arbeiten beginnen. Insgesamt veranschlagt der “Tierpark Hagenbeck” mindestens eineinhalb Jahre für die Restaurierung.

Investition von einer halben Million Euro

Auch während dieser Zeit wird der Durchgang durch das Tor immer möglich sein, aber aus Sicherheitsgründen gibt es Absperrungen und gewisse Einschränkungen.

Der Verein der “Freunde des Tierparks Hagenbeck e.V.” unterstützt das Projekt und startet damit seine nächste große Aktion im Tierpark. Der Förderverein finanziert die Restaurierung mit voraussichtlich einer halben Million Euro.

Anzeige

News

19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige