Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Symbolfoto Feuerwehr Foto: Max Gilbert
Symbolfoto Feuerwehr Foto: Max Gilbert
Feuerwehreinsatz

Wohnung in Eidelstedt ausgebrannt

In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Eidelstedt kam es heute Nacht zu einem Brand. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschfahrzeugen an und brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Von Robin Eberhardt

Kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr in den Torfweg gerufen. Es wurde ein Brand in einer Wohnung im 2. Stock eines fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses gemeldet. Wegen der vielen Anrufer und der Information, dass die Flammen auch das dritte Stockwerk des Hauses zu erreichen drohten, wurde die Alarmstufe „Feuer 2“ ausgelöst. Das bedeutet, dass für den Löschvorgang ein erhöhter Personalbedarf erwartet wird.

Zwei Löschzüge im Einsatz

Die Berufsfeuerwehr rückte mit zwei Löschzügen an und wurde von mehreren Freiwilligen Feuerwehren unterstützt. Als die ersten Einsatzkräfte im Torfweg ankamen, schlugen die Flammen schon aus einem Fenster auf der Rückseite des Wohnhauses.

Die eintreffenden Feuerwehrleute nahmen die Löscharbeiten umgehend auf und es wurden Maßnahmen getroffen, dass die Flammen nicht auf andere Wohnungen übergreifen.

Keine Verletzten

Weil alle Hausbewohner das Gebäude schon vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen hatten, wurde niemand verletzt. Zwei der Bewohner mussten im Rettungswagen der Feuerwehr betreut werden.

Fahrzeugbrand in der Löwenstraße

Brennende Autos in Eimsbüttel

Am frühen Dienstagmorgen wurden 14 parkende Autos durch ein Feuer beschädigt. Vier davon brannten vollständig aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Nachdem der Brand in der Wohnung gelöscht war, dauerten die Aufräumarbeiten noch längere Zeit an. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte über zwei Stunden. Polizei ermittelt die Brandursache.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Der Hamburger Senat hat weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen. Die Regeln treten am Montag in Kraft – darunter eine Einschränkung für private Treffen.

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Seit Mai steht Michael Osterburg im Verdacht, Gelder der Grünen veruntreut zu haben – nun hat er die Partei verlassen. Seine Ex-Partnerin Anna Gallina schweigt zu den Vorfällen.

Das Inklusionunternehmen „Osterkuss“ liefert Catering aus – dann lässt Corona die Umsätze einbrechen. Mit ihrem neuen Projekt „Futterluke“ bringen sie ihr Essen jetzt aus dem Fenster an die Gäste.

-
Neu im Stadtteilportal
Heemann

Eppendorfer Weg 159
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen