Wohnungsbrand in Eimsbüttel
Mit 16 Einsatzkräften musste die Feuerwehr einen Brand in der Kieler Straße löschen. Symbolbild: Max Gilbert
Feuerwehr

Wohnungsbrand in Eimsbüttel

Am Dienstagabend musste die Feuerwehr einen Wohnungsbrand in der Kieler Straße löschen. Zum Glück kamen keine Personen zu Schaden.

Am Dienstagabend gegen 23 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand im Dachgeschoss eines 5-stöckigen Wohnhauses in der Kieler Straße gemeldet. Die anrückenden Einsatzkräfte stellten dann Flammen in einer Dachgeschosswohnung fest.

Über das Treppenhaus und eine Drehleiter ging die Feuerwehr mit 16 Einsatzkräften gegen das Feuer vor. Nach einer halben Stunde war der Einsatz erfolgreich beendet, Personen kamen nicht zu schaden. In der leeren Wohnung hatte sich die Bettwäsche entzündet. Die Gründe für den Brand sind noch unklar. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Mehr Panorama

Emu Logo