Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Eimsbüttel Hamburg Feuerwehr Lokstedt Symbolfoto. Foto: Max Gilbert
Mit 16 Einsatzkräften musste die Feuerwehr einen Brand in der Kieler Straße löschen. Symbolbild: Max Gilbert
Feuerwehr

Wohnungsbrand in Eimsbüttel

Am Dienstagabend musste die Feuerwehr einen Wohnungsbrand in der Kieler Straße löschen. Zum Glück kamen keine Personen zu Schaden.

Von Robin Eberhardt

Am Dienstagabend gegen 23 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand im Dachgeschoss eines 5-stöckigen Wohnhauses in der Kieler Straße gemeldet. Die anrückenden Einsatzkräfte stellten dann Flammen in einer Dachgeschosswohnung fest.

Über das Treppenhaus und eine Drehleiter ging die Feuerwehr mit 16 Einsatzkräften gegen das Feuer vor. Nach einer halben Stunde war der Einsatz erfolgreich beendet, Personen kamen nicht zu schaden. In der leeren Wohnung hatte sich die Bettwäsche entzündet. Die Gründe für den Brand sind noch unklar. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Verwandter Inhalt

Die Feuerwehr musste das „Haus der Moleküle“ in der Grindelallee 177 evakuieren. Das Chemieexperiment eines Studenten war ungeplant verlaufen.

Großeinsatz am Wochenende: In der Nacht auf Sonntag ist das „Futterhaus“ in der Holsteiner Chaussee abgebrannt. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand bis in die frühen Morgenstunden. Das LKA ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Weltkriegsfund in einer Garage am Weiher: Der Kampfmittelräumdienst hat vergangenen Samstag einen Zünder im Eimsbütteler Park gesprengt.

Sie wollen Eimsbüttels Kopf-Nuss-Bilanz steigern: Seit Juli hat der Nussladen “KERNenergie” geöffnet. Das besondere Röstverfahren zeichnet die Nüsse aus.

Neu im Stadtteilportal
Käse-Ecke

Eppendorfer Weg 221
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen