Aldi-Filiale in Eimsbüttel ausgeraubt
Ein unbekannter Täter hat am 10. März die Aldi-Filiale in der Eimsbütteler Chaussee überfallen. Foto: Fabian Hennig
Zeugenaufruf

Aldi-Filiale in Eimsbüttel ausgeraubt

Am Freitagabend um 20:50 Uhr hat ein unbekannter Täter eine Filiale des Discounters Aldi in der Eimsbütteler Chaussee 85 ausgeraubt. Er bedrohte eine Kassiererin mit einer Schusswaffe, entnahm der Kasse mehrere hundert Euro und flüchtete. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Am vergangenen Freitag den 10. März gegen 20:50 Uhr hat ein unbekannter Mann die Aldi-Filiale in der Eimsbütteler Chaussee 85 überfallen. Der Täter bedrohte eine 19-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Die Kassiererin öffnete die Kasse und der Täter nahm mehrere hundert Euro heraus. Die Kassiererin blieb unverletzt.

Trotz polizeilicher Sofortfahndung mit sieben Streifenwagen, gelang dem unbekannten Täter die Flucht über den Doormannsweg in Richtung Holstenstraße. Das zuständige Raubdezernat für die Region Eimsbüttel (LKA 134) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugenaufruf

Nach Polizeiangaben wird der Täter folgendermaßen beschrieben:

  • 40 – 45 Jahre alt
  • ca. 184 cm groß
  • schlanke Figur
  • ungepflegter grauer Bart
  • blaue Jeanshose, schwarze Jacke, graue Wollmütze
  • trägt Schusswaffe mit sich

Wer diese Person gesehen oder Hinweise hat, kann sich bei der Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040-4286-56789 melden.

Mehr Politik

Emu Logo