Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Wahlergebnisse der Eimsbütteler Bezirkswahl 2024. Foto: Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein
Insgesamt sind nun sieben Fraktionen in der Eimsbütteler Bezirksversammlung vertreten. Grafik: Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein
Bezirkswahlen 2024

„Herausfordernde Verhältnisse“: Das sagen Eimsbüttels Politiker zur Bezirkswahl 2024

Die Ergebnisse der Bezirkswahl stehen fest. Wie zufrieden sind die Parteien und was bedeutet die Stimmenverteilung für Mehrheiten in der Bezirksversammlung und für die Wahl der Bezirksamtsleitung?

Von Amelie Müller

Eimsbüttel hat gewählt. Gewinner der Bezirkswahl sind die Grünen, trotz Stimmenverlust. Mit Volt bekommt die Parteienlandschaft der Eimsbütteler Bezirksversammlung Zuwachs. Das sind die Reaktionen.

Anzeige

Bei Bezirkswahl sind Grüne stärkste Kraft

Kathrin Warnecke und Ali Mir Agha sind die Doppelspitze der Grünen, die als stärkste Kraft die Bezirkswahl für sich entscheiden konnten. Warnecke räumt aber ein, dass der Stimmenverlust von 7,6 Prozentpunkten bitter sei und man das Ergebnis aus 2019 nicht halten konnte. Trotzdem seien sie mit dem Ergebnis von 29,6 Prozent zufrieden – gerade angesichts der bundesweiten Ergebnisse der Europawahl.

„Wir sind nach wie vor stärkste Kraft und werden deshalb in den nächsten Tagen alle demokratischen Parteien zu Gesprächen einladen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Grünen Eimsbüttel.

Von 19 auf 15 Sitze gefallen

In der Bezirksversammlung haben die Grünen nun 15 Sitze, nach der Wahl im Jahr 2019 waren es 19. Eine Mehrheit zu finden, könne schwierig werden, so Warnecke. Die Situation sei nicht einfacher geworden als in der letzten Legislaturperiode.

Damit meint sie, dass die SPD nach wie vor über zwölf Sitze verfügt, die CDU aber einen Sitz mehr erhalten hat und auf zehn Sitze kommt. Während sich bei der Linken (fünf Sitze), FDP und AfD (jeweils drei Sitze) nichts verändert hat, hat Neuzugang Volt aus dem Stand drei Sitze inne. 

Kleine Parteien für Mehrheitsbildung nötig

Für mögliche Mehrheitsbildungen bedeutet das: Sollte es nicht zu einer Zusammenarbeit zwischen Grünen und SPD kommen – was mit Blick auf das Scheitern der Gespräche vor anderthalb Jahren als wahrscheinlich gelten könnte – sind die Grünen auf die kleinen Parteien als potenzielle Partner angewiesen. Selbst bei einer Koalition mit der CDU wäre eine dritte Partei nötig. 

Was die Grünen ebenfalls deutlich machen: Trotz allem wolle die Partei an den bisherigen Plänen festhalten, einen Kandidaten für die Bezirksamtsleitung vorzuschlagen, so Warnecke.

Nach Bezirkswahl sieben Fraktionen

Auch der SPD ist bewusst, dass politische Mehrheiten künftig nicht ohne Weiteres zu finden sein werden. „Insgesamt gibt es mit sieben Fraktionen herausfordernde parlamentarische Verhältnisse für die nächsten fünf Jahre“, gibt Spitzenkandidat Gabor Gottlieb zu bedenken. Mit ihm hat die SPD das Ergebnis aus 2019 in etwa halten können. 

Gottlieb dankt allen, die wählen gegangen sind und „durch die hohe Wahlbeteiligung die demokratischen Kräfte gestärkt haben“. So sei die AfD verhältnismäßig klein geblieben.

Zufriedenheit bei der CDU über Gewinne

Die CDU hat bei der Bezirkswahl 3,2 Prozentpunkte dazugewonnen, entsprechend zufrieden zeigt sich Fraktionsvorsitzender Rüdiger Kuhn. „Die CDU wird weiterhin konstruktiv an der Sache arbeiten, um ohne ideologische Scheuklappen mit einem zusätzlichen Mandat gute Ergebnisse für den Bezirk zu erwirken“, erklärt er. 

Wie die Vertreter der anderen Parteien geht Kuhn davon aus, dass die Bezirksarbeit mit künftig sieben Fraktionen nicht leichter werde. In der neuen Konstellation sieht er aber auch Chancen für Kompromisse. Ohne legitimierte Bezirksamtsleitung werde die Arbeit jedoch schwer, so seine Einschätzung. Dass es in dieser Hinsicht eine schnelle Lösung gibt, bezweifelt er.

Freude über fünf Mitglieder in Bezirksversammlung

Bei den Linken Eimsbüttel herrscht laut Fraktionsvorsitzendem Mikey Kleinert Freude darüber, sich vom Bundestrend abkoppeln zu können und weiterhin mit fünf Mitgliedern in der Bezirksversammlung vertreten zu sein. Doch auch aus seiner Sicht werde es nach der Wahl nicht klarer sein, wie es mit der Bezirksamtsleitung weitergehe.

„Wir wollen auf jeden Fall weiter eine starke linke Stimme in der Bezirksversammlung sein“, betont er.

FDP bleibt nach Bezirkswahl in Fraktionsstärke

Die FDP konnte ihr Ergebnis aus der vergangenen Wahl aufrechterhalten und fühlt sich für ihre Arbeit der letzten fünf Jahre bestätigt, wie Fraktionsvorsitzender Benjamin Schwanke deutlich macht.

Mit dem Ergebnis bleibe die FDP in Fraktionsstärke in der Bezirksversammlung vertreten und könne sich so weiterhin „für den Erhalt der Lebensqualität in Eimsbüttel einsetzen“.

Anzeige

Tauche ein in die Atmosphäre der Hansestadt Hamburg mit unserer liebevoll zusammengestellten Hanseatenkiste, voller Produkte Made in Hamburg. 🚢 🙂

Bei LOKL Hamburg findest du Produkte Made in Hamburg von lokalen Brands und Herstellern. Mit dem Fokus auf lokale Produkte trägt LOKL Hamburg dazu bei, unser Klima zu schützen, unsere lokale Wirtschaft zu stärken und unsere Gesellschaft resilienter zu machen.

Volt sieht Erwartungen übertroffen

Volt trat bei der Bezirkswahl 2024 zum ersten Mal auf Bezirksebene an und konnte aus dem Stand 5,3 Prozent der Stimmen in Eimsbüttel für sich gewinnen. „Das hat unsere Erwartungen klar übertroffen“, so Spitzenkandidat Sören Horn. Das Ergebnis bestätigt seiner Meinung nach, dass die Partei mit ihrem Angebot an „lösungsorientierter Politik“ gefordert sei.

Mit drei Sitzen in der Bezirksversammlung erhält Volt Fraktionsstärke. Die Partei sei nun richtig angekommen und bereite sich auf eine pragmatische Zusammenarbeit vor, sagt Horn. Er kündigt an, „dass auch in Hamburg zukünftig einiges von uns erwartet werden darf und dieser Wahlerfolg sicherlich nicht die einzige Überraschung bleiben wird“.


Wie die Ergebnisse der Bezirkswahl 2024 für Eimsbüttel im Detail aussehen.


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Bauarbeiter haben in Stellingen eine Gasleitung beschädigt. Nach Angaben der Feuerwehr haben die Einsatzkräfte den Gasaustritt inzwischen gestoppt.

Am Wochenende findet der Hamburg Triathlon statt. Auch in Eimsbüttel ist mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Die „OMAS GEGEN RECHTS“ fordern die Bezirkspolitiker in Eimsbüttel auf, die Demokratie zu schützen – und sich von der AfD abzugrenzen.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Naturheilpraxis Elbinsel

Grindelberg 77
20144 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern