arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen “Bosnanova”: Nela Quandt verkauft Geschichten
"Bosnanova" bietet bosnische Handarbeit. Foto: Alicia Wischhusen

Nachhaltigkeit

“Bosnanova”: Nela Quandt verkauft Geschichten

Nela Quandt möchte mit ihrem Unternehmen neue Perspektiven in einem vom Krieg zerstörten Land schaffen.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

“Man kauft nicht einfach eine Puppe”, sagt Nela Quandt, Gründerin von “Bosnanova”. “Man kauft eine Geschichte.”

Ihre Eltern waren vor über 40 Jahren aus dem ehemaligen Jugoslawien als Gastarbeiter nach Hamburg gekommen. Das Herkunftsland ihrer Eltern liegt Nela Quandt am Herzen. “Ich möchte den Bosniern eine Perspektive geben”, erzählt sie.

Zwischen Laubholz und Pramenka-Wolle

Aus diesem Grund habe sie 2013 “Bosnanova” ins Leben gerufen. Seither beschäftigt sie Tischler und Stricker in Bosnien, die für sie Kinderprodukte herstellen. In einem Lagerraum in Eimsbüttel arbeitet sie an diesem Herzensprojekt.

Der helle Raum ist erfüllt mit dem Geruch von Holz und Lavendel. Nela Quandt ist gerne hier, die Arbeit mache sie glücklich.

Von der Wickelkommode bis zum Kuscheltierkissen

“Den Bosniern ist gar nicht bewusst, dass ihre Arbeit in Deutschland geschätzt wird”, lacht die Unternehmerin. “Die finden die Produkte meistens eher trutschig.”

“Bosnanova” bietet Möbel, Accessoires, Decken und Spielzeug an, die in aufwändiger Handarbeit hergestellt werden. Das Ziel von Nela Quandt ist es, mit dem Unternehmen langfristig Arbeitsplätze in Bosnien zu schaffen.

Während die Arbeitslosigkeit in Deutschland derzeit bei unter 4 Prozent liegt, sind rund 25 Prozent der Bosnier ohne Arbeit. “Ich möchte etwas bewegen, zumindest in meinem Kosmos”, erklärt sie.

Puppen aus bosnischer Wolle

Unter anderem beschäftigt sie rund 15 Frauen eines Frauenvereins in Bosnien. Die Handarbeiten der Strickerinnen entstehen aus nachhaltigen Materialien, um deren Beschaffung sich die Gründerin selbst kümmert.

Die Puppen seien beispielsweise mit der Wolle einer bosnischen Schafrasse gefüllt, erzählt Quandt. Genaue Vorgaben gibt sie den Frauen nicht. “Mit der Zeit haben sie selber ein Gefühl für schöne Farbkombinationen bekommen”, sagt sie.

Stricken zur Traumaverarbeitung

Auch die Traumaverarbeitung des Bosnienkriegs spiele hierbei eine Rolle. Im Frauenverein haben die Arbeiterinnen die Möglichkeit, sich auszutauschen. “Zu sehen, dass sie etwas geschaffen haben, hilft ihnen”, ist sich Quandt sicher.

Der jeweilige Stricker hinterlässt seinen Namen auf einem Kärtchen, das an dem von ihm gefertigten Produkt befestigt ist. “Die Menschen, die das Produkt später kaufen, sollen die Geschichte hinter der Puppe sehen”, erklärt sie.

Zweimal im Jahr besucht sie die Stricker und Tischler in Bosnien, um sich vor Ort einen Eindruck zu verschaffen. Noch immer sei das Land vom Krieg gezeichnet. Quandt möchte ihren Beitrag leisten, um ein neues Bosnien zu schaffen, eben “Bosnanova”

Anzeige

News

21. März 2019

Theater
“Die Nervensäge”: Hier wird nicht gestorben

Das Stück "Die Nervensäge" hat in den Hamburger Kammerspielen Premiere gefeiert. Heiter geht es zu, wenn ein Profikiller an einer Nervensäge verzweifelt. Herrlich überdreht gibt Sewan Latchinian, künftiger künstlerischer Leiter ...

Nele Deutschmann
21. März 2019

Verkehr
Nach Fahrradunfall: Senat stellt Projekt für Abbiegeassistenten vor

Am Freitag stellt der Senat ein Pilotprojekt zur Einführung von Abbiegeassistenten für LKW vor. Der Tod eines Fahrradfahrers hat die Dringlichkeit solcher Assistenzsysteme wieder in den Fokus gerückt. ...

Alicia Wischhusen
20. März 2019

Fahndung
Häftling bei Ausführung in Hoheluft geflohen

Ein Gefangener aus Fuhlsbüttel ist seit gestern auf freiem Fuß. Bei einer Ausführung entfloh er seinen Aufsehern am Bahnhof Hoheluftbrücke. ...

Vanessa Leitschuh
20. März 2019

Zeugenaufruf
Fremdenfeindlicher Übergriff: Polizei sucht Zeugen

In Eidelstedt haben am Sonntag, den 17. März, drei unbekannte Täter einen 31-jährigen Mann aus offenbar fremdenfeindlichen Motiven attackiert. Die Tat ereignete sich in den frühen Morgenstunden in der Nähe ...

Anna Korf
19. März 2019

Verkehrsunfall
Tödlicher Unfall in Stellingen – LKW überrollt Radfahrer

Heute Mittag wurde in Stellingen ein Fahrradfahrer von einem Lastkraftwagen überrollt. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung zwischen Holstenkamp und Große Bahnhofstraße. Der Fahrradfahrer erlag seinen Verletzungen an der ...

Anna Korf
Anzeige
19. März 2019

Jubiläum
Happy Birthday, VITA-Apotheke!

Die VITA-Apotheke am Heußweg ist in allen Gesundheitsfragen für viele Menschen ein wichtiger Ansprechpartner: In diesem März wird sie 20 Jahre alt. Bekannt ist die Apotheke für ihre besonders persönliche ...

Eimsbütteler Nachrichten
19. März 2019

Straßenumfrage
Kinderverbot im Café “Moki’s Goodies”: “Das ist als würde man Rentner ausschließen”

Die Inhaberin des Cafés "Moki's Goodies" in Hamburg Eimsbüttel hat sich für ein Konzept entschieden, bei dem Babys und Kleinkinder nicht erwünscht sind. Diese Entscheidung hat eine Debatte ausgelöst, die ...

Alicia Wischhusen
19. März 2019

Schließung
“Hafendieb” schließt nach eineinhalb Jahren Betrieb

Das Label "Hafendieb" schließt seine einzige Filiale. Die freigewordene Energie möchten die Inhaber für künftige Projekte nutzen. ...

Alicia Wischhusen
Anzeige
19. März 2019

Stellenanzeige
Spargelhof Bolhuis sucht Verkäufer/innen in Voll- und Teilzeit

Wir bieten unseren Kunden während der Saison von Mitte April bis ca. Mitte August (ernteabhängig) stechfrischen Spargel, frische Erdbeeren und Kirschen an. ...

Eimsbütteler Nachrichten
18. März 2019

Geldstreitigkeiten
Messerangriff: Streit unter Prostituierten in der Lappenbergsallee

Am Sonntagmittag gipfelte in der Lappenbergsallee ein Streit um Geld zwischen zwei Prostituierten in einem Messerangriff. Eine der Frauen kam mit Schnittwunden an der Hand in ein Krankenhaus, die Täterin ...

Anna Korf
17. März 2019

Wiedereröffnung
Sahra Tehrani: Umzug aus Platzmangel

Designerin Sahra Tehrani entwirft und produziert in Eimsbüttel Fair-Trade-Mode. Um mehr Platz für ihr Studio zu haben, ist sie im Februar von der Weidenallee 61 in die nicht weit gelegene ...

Anna Korf
17. März 2019

Zwischen Windel und Gin Tonic
WG-Kolumne #4: Und wer bist du?

Eine Kolumne über die Möglichkeiten alternativer Lebensentwürfe. In der Reihe "WG-Kolumne - Zwischen Windel und Gin Tonic" berichtet unsere Autorin aus ihrer Eimsbütteler Studierenden-WG: Eine Wohnung, ein Pärchen, ein Baby ...

Nele Deutschmann
16. März 2019

100 Jahre Frauenwahlrecht
Frauen hatten oft doch keine Wahl

Vor genau 100 Jahren, dem 16. März 1919, durften Frauen das erste Mal in der Geschichte an den Hamburger Bürgerschaftswahlen teilnehmen. Wir haben mit einer Eimsbüttelerin gesprochen, die die Entwicklung ...

Catharina Rudschies
15. März 2019

Unfall
Lokstedt: Auto prallt gegen Laternenmast

Am Donnerstagabend kollidierte ein Auto mit einem Laternenmast. Die Feuerwehr konnte den verletzten Fahrer aus seinem Fahrzeug retten. ...

Anna Korf
15. März 2019

Schnullergate
Kinderfreie Zone im Moki’s Goodies

Das Café Moki's Goodies hat mit der Entscheidung, Kinder unter sechs Jahren aus dem Café auszuschließen, heftige Reaktionen ausgelöst. Die alte Debatte, ob Kinder als störend empfunden und somit ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung am 17. März um 10:00

Antikmarkt in Rotherbaum

So langsam geht die Flohmarktzeit wieder los und auch der Antikmarkt im Pöseldorf Center startet seine diesjährige Saison. Zahlreiche Händler präsentieren ihr Angebot aus den Bereichen Kunst, Schmuck, Porzellan und vielen ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 18. März um 20:00

Preview: “Norddeutschland bei Nacht” im Abaton

Der Norden von oben: Wie sieht es aus, wenn die meisten von uns schlafen und sich die Dunkelheit über Norddeutschland gelegt hat? Mit Bildern aus der Luft zeigt “Norddeutschland bei Nacht” ...

Nele Deutschmann
13. März 2019

Kriminalität
So sicher ist Eimsbüttel

Am Dienstag hat die Polizei die Kriminalstatistik 2018 veröffentlicht. Die Zahl der Strafdelikte variiert je nach Hamburger Bezirk. Wie sicher ist Eimsbüttel? ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige