Brand in Niendorfer Pflegeheim
42 Einsatzkräfte waren bei einem Kellerbrand in Niendorf im Einsatz. Symbolfoto: Max Gilbert
Feuerwehr

Brand in Niendorfer Pflegeheim

Nach einem Kellerbrand mussten Teile eines Pflegeheims in Niendorf von der Feuerwehr evakuiert werden. Eine Person musste wegen einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Am späten Donnerstagvormittag ist in der Kursana Residenz ein Brand im Keller ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit 42 Einsatzkräften an, die das Feuer schnell unter Kontrolle hatten.

Wegen der Rauchentwicklung mussten die drei darüberliegenden Geschosse evakuiert werden. Ein Bewohner wurde mit einer Rauchvergiftung in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Die evakuierten Bewohner konnten von den Einsatzkräften und Helfern in Nachbarwohnungen auf dem Residenzgelände untergebracht werden.

Feuewehr und Polizei wollen das Gebäude heute um 15 Uhr begehen und gegebenenfalls wieder für die Bewohner freigeben.

Die Brandursache ist noch unklar.

Mehr Panorama

Emu Logo