Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Mehrere Aktivisten klebten sich vor dem Dammtorbahnhof an die Straße. Foto: Christoph Seemann / HamburgNews
Mehrere Aktivisten klebten sich vor dem Dammtorbahnhof an die Straße. Foto: Christoph Seemann / HamburgNews
Straßenblockade

Dammtor: Klimaaktivisten blockieren Straßen

Klimaaktivisten haben heute Morgen den Straßenverkehr am Dammtor lahmgelegt. Die Edmund-Siemers-Allee war blockiert.

Von Julia Haas

Am Freitagmorgen haben 15 Klimaaktivisten die Edmund-Siemers-Allee und Alsterglacis blockiert. Das teilte die Umweltschutzbewegung Extinction Rebellion (XR) mit. Laut Polizei haben sich drei Personen an die Straße geklebt. Zwölf Aktivisten wurden in Gewahrsam genommen, so ein Polizeisprecher. Der Straßenbereich um den Dammtorbahnhof war bis 9 Uhr gesperrt.

Anzeige

Für Klimaschutz: Aktivisten blockieren Straßen

In einer Pressemitteilung von Extinction Rebellion heißt es, die Aktivisten fordern sofortige Maßnahmen gegen den Klimanotfall. Weiter sei eine Bürgerversammlung zum Thema Klima- und Artenschutz für Hamburg einzurichten. Aktionen wie die Straßenblockade bezeichnet Extinction Rebellion als „Mittel des friedlichen zivilen Ungehorsams, um die Dringlichkeit der Öko- und Klimakrisein in Erinnerung zu rufen“.

Immer wieder blockieren Klimaaktivisten Straßen in Hamburg. Am Montag unterbrachen Mitglieder der Organisation „Aufstand der letzten Generation“ den Verkehr am Hafen. Das Hamburger Abendblatt berichtete.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Hamburg macht das Licht aus: Im Senat stehen die Zeichen angesichts der Gaskrise auf Energie sparen. Was sagt das Bezirksamt Eimsbüttel dazu?

Am 21. August ist das Radrennen „Cyclassics“ in Hamburg und Schleswig-Holstein geplant. Straßen in Eimsbüttel müssen dafür gesperrt werden.

Randale in Eimsbüttel: Letzte Nacht mussten Feuerwehr und Polizei in die Osterstraße anrücken. Unbekannte haben Scheiben der „Deutschen Bank“ und bei „Vattenfall“ beschädigt und Mülltonnen angezündet. Die Fahndung nach den Tätern läuft.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern