arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen “Die Therapie” in den Kammerspielen
"Komme ich zu spät?" Dr. Viktor Larenz (Hans-Christoph Michel) wird von einer geheimnisvollen Frau (Jeannette Arndt) heimgesucht. Foto: Bo Lahola

Theater

“Die Therapie” in den Kammerspielen

Am Mittwoch hat das Stück “Die Therapie” in den Hamburger Kammerspielen Zweitpremiere gefeiert, nachdem es zuvor im Theater im Zimmer zu sehen war. Vor nicht ganz ausverkauftem Haus drehte sich alles um das rätselhafte Verschwinden eines kleinen Mädchens.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

2006 erschien der Psychothriller “Die Therapie” von Sebastian Fitzek und wurde zu seinem ersten Bestseller. Der Roman verkaufte sich bereits in seiner ersten Auflage acht Millionen Mal und belegte mehrere Wochen lang die Nummer eins auf der Bestsellerliste des Spiegels.

Im Herbst des vergangenen Jahres feierte “Die Therapie” im Theater im Zimmer Hamburg-Premiere und wurde nun auch in den Kammerspielen aufgeführt. Regie führte erneut Hans Schernthaner.

Wo ist Josefine? Foto: Bo Lahola

“Niemand verschwindet einfach so”

Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Die 12-jährige Tochter eines bekannten Psychiaters verschwindet unter mysteriösen Umständen. Auch vier Jahre nach dem Verschwinden von Josefine gibt es keine Spur von dem Mädchen und der Vater zieht sich nach einer aufreibenden Suche in ein abgelegenes Feriendomizil zurück.

Eine unbekannte Frau, die von Wahnvorstellungen gequält wird, spürt ihn dort auf. Während ihrer schizophrenen Schübe erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst die Tochter des Psychiaters. Er beginnt mit einer Therapie, in deren Verlauf Erstaunliches zu Tage tritt.

Vorlage

Sebastian Fitzek ist einer der erfolgreichsten Thrillerautoren Deutschlands. Nicht nur der Psychothriller “Die Therapie” führte wochenlang die Bestsellerlisten an, auch seine Bücher “Passagier 23” und “Der Insasse” haben ein breites Publikum erreicht. Nun ist die Adaption in der Regie von Hans Schernthaner auf der Bühne der Hamburger Kammerspiele zu sehen.

Während die Bücher millionenfach verkauft werden, sah es bei den Kartenverkäufen anders aus. Trotz des Premierenabends war das Haus nicht ausverkauft. Dennoch gelang es dem Dreimannstück, eine packende Atmosphäre zu schaffen. Jeannette Arndt überzeugte als Anna Spiegel, die Hans-Christoph Michel als Dr. Viktor Larenz der Wahrheit entgegentreibt. Dritter im Bunde in wechselnden Rollen ist Wolfgang Riehm.

Wahn und Wahrheit

Immer wieder finden Szenen zwischen den Zuschauerreihen statt. Das Spiel zwischen Wahn und Realität bezieht so auch das Publikum mit ein. Vielleicht sitzt der Mann in der dritten Reihe gar nicht im Zuschauerraum, sondern ist eigentlich auch nur ein Patient in einer psychiatrischen Einrichtung?

Unterstützt wird die bedrohliche Atmosphäre von einer unheimlichen Geräuschkulisse und Effekten wie gelegentlichen Stromausfällen. Die Handlung des Psychothrillers nimmt schnell an Fahrt auf – immer auf der Suche nach der Beantwortung einer Frage: Wo ist Josefine?

Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige