Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Finn, Leilani und Jan von "Artstadt" (v.l.). Foto: Finn Jahnke
Finn, Leilani und Jan von "Artstadt" (v.l.). Foto: Finn Jahnke
Kooperation

„EimsV“ unterstützt „Artstadt“ mit Computerspende

Am Mittwoch eröffnet die Ausstellung „Blockstadt“ im ehemaligen „Karstadt Sport“-Gebäude in der Mönckebergstraße. Der Verein „EimsV“ unterstützt das Kunst-Projekt mit alten Computern und TV-Geräten.

Von Valentin Hillinger

Seit Juni 2022 verwandelt sich das Karstadt Sport-Gebäude in der Hamburger Innenstadt in einen Kreativraum. Artstadt heißt das Projekt, das dort regelmäßig zu Kunstveranstaltungen und Ausstellungen einlädt. Der Eimsbütteler Stadtteil- und Kulturverein EimsV unterstützt eine neue Ausstellung mit Computerspenden.

Anzeige

Was bringt die Cyber-Zukunft?

NFTs, Blockchain, Metaverse: Was nach hippen Begriffen klingt, ist Thema einer neuen Ausstellung in Artstadt. Welche Bedeutung hat das sogenannte „Web 3.0“ für die Gesellschaft? Die Ausstellung Blockstadt will sich ungezwungen und möglichst unkompliziert diesen Fragen nähern.

Die digitalen Artefakte werden auf 100 Monitoren ausgestellt. Der Stadtteilverein EimsV unterstützt Artstadt bei der Beschaffung der Geräte, wie Mitglied Sebastian Esser erklärt.

„EimsV“-Computerspende: Soziales Projekt in Eimsbüttel

Die Computerspende Eimsbüttel sammelt alte, noch funktionierende Elektrogeräte wie PCs, Smartphones und Laptops, um sie an gemeinnützige Organisationen weiterzugeben.

Der Verein Nutzmüll e.V. repariert die gespendeten Geräte und sorgt dafür, dass sie wieder einsatzfähig sind. Nutzmüll beschäftigt langzeitarbeitslose Personen und ermöglicht ihnen so einen Zugang zum Arbeitsmarkt sowie soziale Teilhabe.

„EimsV“: Hardware für die Ausstellung

Die Computerspende gibt es seit 2019, sagt Esser vom EimsV. Für die Ausstellung Blockstadt habe der Verein etwa 80 Monitore und andere Abspielgeräte zur Verfügung gestellt. Weitere TV-Geräte werden noch gebraucht.

Die Kooperation ist laut Esser über Hamburger Originale zustande gekommen. Die Initiative ist ein Zusammenschluss verschiedener Hamburger Unternehmen aus Wirtschaft, Kultur und Kunst.


Die Ausstellung „Blockstadt“ eröffnet am Mittwoch, den 5. Oktober, und läuft bis Montag, den 24. Oktober.

„Artstadt“ – Mönckebergstraße 2-4; täglich geöffnet von 11 bis 23 Uhr; freier Eintritt.

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am Wochenende findet der Hamburg Triathlon statt. Auch in Eimsbüttel ist mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Die „Omas gegen Rechts“ fordern die Bezirkspolitiker in Eimsbüttel auf, die Demokratie zu schützen – und sich von der AfD abzugrenzen.

Am kommenden Samstag übergibt Hamburgs Erster Bürgermeister die Parkanlage auf dem Stellinger A7-Deckel der Öffentlichkeit. Was die Bürgerinnen und Bürger dort erwartet.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Vocal Coaching Maika Rose


20220 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern