Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
"Engel & Völkers" hat neben dem Krämerladen eröffnet. Foto: Fabian Hennig
Neueröffnung

„Engel & Völkers“ kehrt nach Eimsbüttel zurück

Nach dem Aus des ehemaligen Sicherheitsfachgeschäfts in der Osterstraße 167 ist nun „Engel & Völkers“ in die Räumlichkeiten gezogen. Am Samstag wird die Filiale offiziell eröffnet.

Von Alicia Wischhusen

Der Immobilienberater „Engel & Völkers“ ist wieder in Eimsbüttel zu finden. Bis Ende 2017 hatte es bereits eine Filiale in der Osterstraße gegeben. Am Samstag wird die neue Filiale in der Osterstraße 167 feierlich eröffnet.

Man habe sich neu aufstellen wollen, teilte Jan Witte, Hamburger Teamleiter von „Engel & Völkers“ mit. Im Zuge dessen schloss die alte Filiale, die sich in der Osterstraße 156 befunden hatte. „In der Osterstraße sind wir für unsere Kunden gut erreichbar“, erklärte Witte.

Immobilienvermarktung statt Sicherheitsfachgeschäft

40 Jahre lang hatte sich hier ein Fachgeschäft für Sicherheit befunden. Anfang März 2017 wurde dieses aufgegeben und im Zuge der Schließung renoviert. Nun ist „Engel & Völkers“ in die Räumlichkeiten gezogen. Ab sofort werden hier unter anderem Immobilien vermarktet. Das Unternehmen vermittelt aber nicht nur Wohn- und Gewerbeimmobilien, sondern auch Yachten und Flugzeuge.

Hamburg Eimsbuettel Schließung Gorilla Grill

„Gorilla Grill“ hat geschlossen

Lediglich das Packpapier in den Fenstern verrät, dass der "Gorilla Grill" im Eppendorfer Weg überraschend schloss. Die Räumlichkeiten wird das "Hatari - Pfälzer Stube" übernehmen.

„Engel & Völkers“ ist in über dreißig Ländern auf vier Kontinenten vertreten. Laut Witte stehen in der neuen Filiale etwa zehn Mitarbeiter für Kunden bereit.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Die Handwerkskammer ist von den Plänen zum Anwohnerparken nicht begeistert. Eimsbütteler Betriebe sorgen sich um Parkmöglichkeiten.

„Die meisten Weinflaschen in zwei Minuten geöffnet“: Der Eimsbütteler Johannes Leusch hat live im „ZDF Fernsehgarten“ einen neuen Rekord aufgestellt. Wie es zu der kuriosen Idee kam.

Der Kampf ums Klo an der Osterstraße geht in die nächste Runde. Peter Gutzeit (Die Linke) und Ellen Schuttrich (CDU) sammeln parteiübergreifend Unterschriften für eine öffentliche WC-Anlage. Sie sind sich sicher: Diesmal stehen die Chancen gut.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern