Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Inhaberin Lydia Bleichrodt in ihrem neuen Pilates-Studio. Foto: Anna Korf
Inhaberin Lydia Bleichrodt freut sich auf die offizielle Eröffnung ihres Studios. Foto: Anna Korf
Neueröffnung

Ex-Kunstatelier: Pilates-Studio eröffnet nächste Woche

Am kommenden Dienstag öffnet im Lokstedter Steindamm ein Pilates-Studio. Für Interessenten gibt es bei "Pilates4you" von Dienstag bis Samstag eine "Schnupperwoche".

Von Anna Korf

„Ich habe mit Pilates vor Jahren in einem Fitnessstudio angefangen. Irgendwann wurde die Leidenschaft hierfür so groß, dass ich selbst unterrichten wollte“, berichtet Lydia Bleichrodt, Inhaberin von „Pilates4you„.

Die ausgebildete Fitnesstrainerin sowie Ernährungs- und Gesundheitsberaterin ist seit zwei Jahren selbstständig. Das neue Studio im Lokstedter Steindamm war früher ein Kunstatelier. Als es der Vorbesitzer aufgegeben hat, wurde es saniert und in ein Pilates-Studio verwandelt.

Körper und Geist im Einklang

Da sie die Einzige sei, die die Räumlichkeiten nutze, könne sie ganz nach Belieben von Montag bis Sonntag Kurse anbieten, ohne vorher Absprachen treffen zu müssen, freut sich Lydia Bleichrodt. Pilates sei für die Inhaberin ein wunderbares Training, um Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Dadurch, dass man sich ganz auf den Körper konzentriere, käme auch der Kopf zur Ruhe, erzählt die Trainerin. Dies sei besonders für Berufstätige gut, die den ganzen Tag im Büro sitzen, um das Körpergefühl wiederherzustellen.

Veloroute 2: Bäume im Langenfelder Damm gefällt

Im Langenfelder Damm stehen Veränderungen an: Im Zuge des Ausbaus der Veloroute 2 werden Bäume gefällt und gepflanzt, Parkplätze fallen weg und es wird ein Kreisel gebaut. Die ersten Bäume wurden nun abgeholzt.

Kleine Gruppen

Ihre Kurse hält sie klein und man kann sogar in einer Wunschgruppe, also beispielsweise mit Freunden oder dem Partner, trainieren. Zusätzlich bietet Bleichrodt unter anderem Yogakurse, Flexibilitäts- und Mobilitäts- sowie Schmerz- und Präventionstraining an. Das Hauptaugenmerk liege aber weiterhin auf den Pilates-Kursen, berichtet sie. Für Hamburger Firmen gibt es zusätzlich das Angebot, ihre Mitarbeiter direkt vor Ort und nach ihren Wünschen zu betreuen.

Pilates kennt kein Alter

Das Alter ihrer Kursteilnehmer ist gemischt, es fange bei 20 Jahren an und höre bei 80 Jahren auf, stellt sie fest. „Beim Pilates kommt es nicht auf das Alter an, sondern auf die körperliche Verfassung“, erklärt sie.

Der endgültige Kursplan steht noch nicht fest, die Zeiten sollen im Anschluss an die „Schnupperwoche“ angepasst werden. Sie plant vorerst damit, von montags bis freitags Kurse zu geben, bei Bedarf möchte sie das Angebot auch auf das Wochenende ausweiten.

Pilates4you, Lokstedter Steindamm 3b

Verwandter Inhalt

Nach Asbest im NDR-Hochhaus plant die Rundfunkanstalt ein neues Medienhaus. Im Neubau sind Fernsehen, Radio und Online unter einem Dach.

Ein weiteres Label gesellt sich zur Markenfamilie von „Beiersdorf“: Die Übernahme von „Stop the water while using me!“ soll die umweltfreundliche Arbeit des Nivea-Konzerns vorantreiben.

Erneuter Streit in der Eimsbütteler Bezirksversammlung: Grüne und CDU wollen mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger zwischen Kennedybrücke und Siemersplatz. Die SPD hält die Pläne für unnötig und teuer.

Eine Fundgrube für unbekannte Produkte: In Eimsbüttel macht der „Besonders Laden“ auf. Jeden Freitag gibt es hier Design, Handgemachtes und Essen zu kaufen. Die Inhaberin organisiert bereits den „Besondersmarkt“.

-
Neu im Stadtteilportal
BOOKERS

Bogenstraße 54b
20144 Hamburg