Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Beim "Charity Day" in der Kaifu-Lodge haben sportbegeisterte Hamburger für den guten Zweck geschwitzt.
Bei verschiedenen Kursen haben sportbegeisterte Hamburger für den guten Zweck geschwitzt. Foto: Michael Strokosch
Guter Zweck

Kaifu-Lodge sammelt 4.500 Euro Spenden

Letzten Samstag hat die Kaifu-Lodge unter dem Motto „Schwitzen für den guten Zweck“ einen Spendentag veranstaltet. Insgesamt kamen dabei 4.500 Euro an Spendengeldern zusammen.

Von Anna Korf

Vergangenes Wochenende herrschten in Hamburg frühlingshafte Temperaturen. Das schöne Wetter hat sportbegeisterte Hamburger dennoch nicht davon abgehalten, sich in der Kaifu-Lodge für den guten Zweck sportlich zu betätigen.

Der Einsatz der rund 700 Teilnehmer wurde belohnt: Es kamen Spenden in Höhe von 4.500 Euro für die beiden Kinderhilfsprojekte „Kinderlachen e.V.“ und „Zeit für die Zukunft – Mentoren für Kinder e.V.“ zusammen. Die Besucher stifteten beim „Sports Charity Day“ rund 800 Euro, zusätzlich legte die Kaifu-Lodge pro Person fünf Euro in den Spendentopf.

Im Ruderboot über den Atlantik

Ab 15 Uhr nahmen sportbegeisterte Hamburger auf Spendenbasis an einem gemischten Kursprogramm teil, bei dem von Yoga über Spinning bis Zumba alles vertreten war. Nach dem Sport gab es die Möglichkeit, sich von den Therapeuten im Präventions-, Therapie- und Massagebereich verwöhnen zu lassen.

Osterstraße: Linke-„Putzkolonne“ säubert das Abrisshaus

Abgeordnete der Linken Eimsbüttel haben am Wochenende gegen den geplanten Abriss des Hauses Osterstraße 162 demonstriert. Stattdessen fordern sie die Sanierung des Gebäudes.

Als diesjährige Gäste haben die vier Hamburgerinnen vom Projekt „RowHHome“ ihr Vorhaben vorgestellt, im Dezember dieses Jahres als erstes deutsches Frauenteam beim härtesten Ruderrennen der Welt den Atlantik zu überqueren.

Nafar: „Herzblut und großes Engagement aller Beteiligten“

Thematisch passend war das „Concept2“ mit einem Ruder-Ergometer vor Ort, auf dem sich die Teilnehmer in der Sportart ausprobieren konnten. Neben den sportlichen Aktivitäten hielt Anna Schulte einen Vortrag zum Thema „Fit in jedem Alter“.

Kevin Nafar, Organisator und Teil der Geschäftsleitung, zieht ein positives Fazit: „Ich möchte an dieser Stelle noch einmal allen Teilnehmern, Partnern und Mitarbeitern sehr herzlich danken. Ohne dieses Herzblut und große Engagement aller Beteiligten ist ein solcher Tag nicht denkbar“.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am Mittwoch eröffnet die Ausstellung „Blockstadt“ im ehemaligen „Karstadt Sport“-Gebäude in der Mönckebergstraße. Der Verein „EimsV“ unterstützt das Kunst-Projekt mit alten Computern und TV-Geräten.

Der 71-jährige Erich Thimm sammelt Spenden für den „Filmraum“ an der Müggenkampstraße. Dafür radelt er mehrmals wöchentlich über 60 Kilometer und erntet Spargel.

Hannes, 24, Barkeeper im „Urknall“ in Eimsbüttel hat Lymphdrüsenkrebs und braucht Stammzellen, um gesund zu werden. DKMS sucht Spender für den Eimsbütteler.

Die Gastro-Kette „Pommes Helden“ hat im Karstadt-Gebäude in der Osterstraße eine Filiale eröffnet. Die Idee: klassische Fritten mit Toppings aufwerten.

-
Neu im Stadtteilportal
La Belle France

Grindelhof 62
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern