Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Das Amtsgericht setzt die Zwangsversteigerung des Kleinen Schäferkamps vorerst aus. Foto: Lukas Görlitz
Das Amtsgericht setzt die Zwangsversteigerung des Kleinen Schäferkamps vorerst aus. Foto: Lukas Görlitz
Immobilien

Kleiner Schäferkamp: Zwangsversteigerung abgesagt

Die geplante Zwangsversteigerung des Kleinen Schäferkamp 16 findet nicht statt – zumindest vorerst.

Von Julia Haas

Vorsichtige Erleichterung bei den Bewohnern des Kleinen Schäferkamp: Ihr Zuhause wird nicht wie geplant am 27. Mai zwangsversteigert. Das bestätigte Peter Gutzeit von der Linksfraktion Eimsbüttel, betont aber auch: „Das Verfahren ist nicht beendet.“

Anzeige

Hintergründe noch unklar

Gutzeit erhofft sich von der abgesagten Zwangsversteigerung eine Atempause. Seit mehreren Wochen setzen sich die Bewohner des Kleinen Schäferkamp für den Erhalt ihres Zuhauses ein. Vergangene Woche überreichte die daraus entstandene Initiative „KS16HH“ eine Petition mit über 1.400 Unterschriften an Finanzsenator Andreas Dressel.

Ob das Engagement nun Erfolg zeigt oder die Zwangsversteigerung nur verschoben wurde, ist bisher unklar. „Die Situation ist sehr verzwickt“, erklärt Gutzeit. Weder der Politiker noch die Mitglieder der Initiative wissen, warum die Versteigerung abgesagt wurde. Auf Anfrage beim zuständigen Amtsgericht heißt es, verschiedene Gründe seien möglich. Konkrete Informationen gibt es nicht – einen etwaigen Ersatztermin bisher auch nicht.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Beschäftigte des „Tierpark Hagenbeck“ haben letzte Woche gestreikt. Grund war die Forderung nach einem Tarifvertrag, der neu aufgesetzt werden soll.

Plötzlich keinen Balkon mehr – und die Hausverwaltung schweigt: Vor dieser Situation stehen Mieterinnen und Mieter im Lastropsweg diese Woche. Nun schaltet sich das Denkmalschutzamt ein.

Die Handwerkskammer ist von den Plänen zum Anwohnerparken nicht begeistert. Eimsbütteler Betriebe sorgen sich um Parkmöglichkeiten.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern