Eimsbütteler Nachrichten
close
fullscreen Letzte Chance: Waffenamnestie geht zu Ende
Auch 2009 wurden Waffen straffrei entgegengenommen. Symbolbild/Foto: Polizei Düren

Aufruf

Letzte Chance: Waffenamnestie geht zu Ende

Besitzer oder Finder illegaler Waffen, können diese noch bis zum 1. Juli abgeben, ohne mit einer Strafe rechnen zu müssen. Im Rahmen der Waffenamnestie, nehmen sowohl Waffenbehörde als auch Polizeikommissariate erlaubnispflichtige Waffen an.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Bis zum 1. Juli 2018 können Waffenbesitzer, -erben, oder -finder, ihre erlaubnisspflichtigen Waffen noch, im Rahmen einer Waffenamnestie, straffrei abgeben. Besitzer können diese bei der Waffenbehörde selbst, oder in einem Polizeikommissariat, übergeben.

Straffreie Abgabe von illegalen Waffen

Als illegal eingestuft sind erlaubnispflichte Schussgewehre und deren Munition, verbotene Waffen, wie beispielsweise Schlagringe oder Butterfly-Messer, sowie Geschosse, Hartkern- und Leuchtspurgeschosse.

Auch Besitzer legaler Waffen können ihre Waffen und Munitionen abgeben. Das können sie aber auch weiterhin, über den 1. Juli hinaus.

Die Polizei weist darauf hin, dass die Waffenbehörde vom 29. Juni bis 1. Juli nicht geöffnet hat. Wer seine Waffen und/oder Geschosse an diesen Tagen abgeben möchte, kann dies aber in allen Polizeikommissariaten tun.

Waffenamnestie bereits 2009 durchgeführt

Schon seit dem 6. Juli 2017 gilt die Waffenamnestie. Die Bundesregierung hat diese beschlossen, um die Zahl der illegalen Waffen in Deutschland zu minimieren. Die Waffenamnestie bietet für Besitzer eine straffreie Möglichkeit, illegale Waffen loszuwerden.

Bereits 2009 gab es eine halbjährige Waffenamnestie. 2010 teilte die Innenbehörde mit, dass die Polizei 4.615 Schuss-, Hieb- und Stichwaffen und mehrere Tonnen Munition entgegen genommen hatte. Darunter waren sowohl illegale als auch legale Waffen.

Polizeikommissariate im Bezirk Eimsbüttel im Überblick

Folgende Polizeikommissariate gibt es im Bezirk Eimsbüttel:

News aus deiner Nachbarschaft

Hagenbeck
Weltschlangentag im Tierpark Hagenbeck

Am 16. Juli ist offizieller Weltschlangentag. Der Tierpark Hagenbeck bietet an diesem Tag ein umfangreiches Info-Programm an, zu dem er Besucher ins Tropenaquarium einlädt. ...

Alicia Wischhusen
Anzeige
Veranstaltung

Release-Party Magazin #12

Wir feiern die Nummer #12! Dazu laden wir in die Chilling Q-Bar zu leckeren Burgern, Drinks und natürlich einer wunderbaren Feier ein. Als Highlight des Abends präsentieren wir diesmal vier ...

Lena Schnüpke

Verkehr
Triathlon: Straßensperrungen am Wochenende

An diesem Wochenende kommt es im Rahmen des "Hamburg Wasser World Triathlons" zu starken Verkehrsbehinderungen. Auch Teile Eimsbüttels sind von Straßensperrungen betroffen. Der HVV hat für diese Tage sein Angebot ...

Alicia Wischhusen

Mobilität
Zwei neue “switchh”-Punkte in Eimsbüttel

Die Hochbahn hat in Eimsbüttel zwei neue "switchh"-Punkte eingerichtet. Dort stehen Nutzer Stellplätze für Fahrzeuge der Carsharing-Partner car2go, DriveNow und cambio sowie Flächen für Fahrräder, Lastenräder und E-Roller zur Verfügung. ...

Robin Eberhardt

Stellingen
Zeugenaufruf nach Einbruch in Stellingen

Zwei unbekannte Täter sind gestern Morgen in ein Einfamilienhaus eingebrochen und haben die 43-jährige Bewohnerin und ihre Tochter angegriffen. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. ...

Robin Eberhardt
Emu Logo