Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Der letzte Mieter setzt sich gegen den Abriss der Methfesselstraße 80 ein. Foto: Alana Tongers
Leerstand

Methfesselstraße 80: Denkmalschutz abgelehnt

Der Streit um die Methfesselstraße 80 geht weiter: Während das Denkmalamt das Haus nicht unter Schutz stellt, will der letzte Mieter gegen seine zweite Kündigung vorgehen.

Von Julia Haas

Der Versuch, das Haus in der Methfesselstraße 80 unter Denkmalschutz zu stellen, ist auch im zweiten Anlauf gescheitert. Wie Mikey Kleinert von der Linksfraktion Eimsbüttel bestätigte, lehnte das Denkmalamt den entsprechenden Antrag ab.

Anzeige

Zweite Kündigung für letzten Mieter

Seit mehreren Monaten kämpfen der letzte Mieter und die Linksfraktion für den Erhalt des Gebäudes. Um den von den Vermietern geplanten Abriss des Hauses zu verhindern, wollten die Linken, dass die Methfesselstraße 80 auf die Denkmalliste gesetzt wird – ohne Erfolg. Wie schon 2018 entschied das Denkmalamt auch dieses Mal, die Immobilie nicht unter Schutz zu stellen.

Aktuell bewohnt nur noch ein Mieter das Gebäude. Im Juni erhielt er seine zweite Kündigung. Diese sieht vor, dass er die Wohnung bis Juli 2022 verlässt. Für den letzten Mieter ist das keine Option, er will Widerspruch einreichen. Auch Kleinert hält die Kündigung für „fehlerhaft“. Der Kampf um die Methfesselstraße 80 geht damit in die nächste Runde.


Der letzte verbliebene Mieter setzt sich für den Erhalt seines Zuhauses ein. Auf seiner Internetseite bittet er um Spenden und Unterstützung, um die Methfesselstraße 80 zu retten.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Eimsbüttel hat viel zu bieten: Auf dem “Made in Eimsbüttel”-Markt verkaufen Händler aus dem Stadtteil Einmaliges aus ihren Werkstätten, Ateliers und Küchen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der “Fairen Woche” statt.

Die Kundenzentren in Hamburg tragen künftig den Namen „Hamburg Service“ und sollen zentral organisiert werden. Was sich dadurch (nicht) verändert.

Die geplante U-Bahn-Linie 5 soll den Hamburger Osten mit Eimsbüttel verbinden. Nach Angaben von Senat und Hochbahn wird die U5 schon während ihres Baus zur „klimaschonendsten U-Bahn Deutschlands“.

80 Prozent Café, 20 Prozent Bäckerei: In der Osterstraße hat das „Copenhagen Coffee Lab“ eröffnet. Neben Hafer-Cappuccino und Doppio gibt es auch dänische Backwaren.

-
Neu im Stadtteilportal
Cut in Cut out

Eppendorfer Weg 54
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern