Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Baustelle Rellinger Straße Ecke Faberstraße. Foto: Anja von Bihl
Ab März werden die Stromkabel im Bereich Eimsbütteler Markt und Fruchtallee erneuert. Foto: Anja von Bihl
Infrastruktur

Modernisierung der Stromkabel am Eimsbütteler Markt

Stromnetz Hamburg erneuert von März 2018 bis Ende 2019 die Stromkabel im Bereich Eimsbütteler Marktplatz bis hin zur Weidenallee.

Von Robin Eberhardt

Von Anfang März 2018 bis Ende Dezember 2019 werden Stromkabel, Telefonkabel und Kabel für die öffentliche Beleuchtung im Gebiet Eimsbütteler Markt und in der Fruchtallee erneuert.

Gestiegener Strombedarf

Die umfangreichen Baumaßnahmen sind wegen gestiegenen Strombedarf im Innenstadtbereich und dem Aufbau von Hochspannugskapazitäten unterhalb der A7-Deckelung notwendig geworden.

Modernisierung Stromkabel Eidelstedter Weg. Foto: Robin Eberhardt

Modernisierung der Stromkabel zieht sich in die Länge

Die Modernisierungsarbeiten an der Eimsbütteler Stromversorgung dauert länger als geplant. Veraltete Kabel und Großkundenwünsche werden von "Stromnetz Hamburg" als Gründe angeführt.

„Die Modernisierung unseres Verteilungsnetzes und der dazugehörigen Anlagen steht in den kommenden Jahren im besonderen Fokus. Damit werden unsere vermehrten Bauaktivitäten auch für die Hamburger und Hamburg deutlich sichtbarer. Durch die stetig wachsende Zusammenarbeit der verschiedenen Hamburger Infrastrukturbetreiber in gemeinsamen Entwicklungsprojekten können aber Baumaßnahmen immer häufiger zusammengelegt werden. Das nutzen wir auch auf dieser Baustelle. Synergien, die allen wiederum zugutekommen“, sagt Christian Heine, kaufmännischer Geschäftsführer Stromnetz Hamburg.

Die neue Kabeltrasse verbindet das Umspannwerk West in Lurup mit dem Umspannwerk Karoline im Karolinenviertel und ist nach dem Ausbau für den zukünftigen Bedarf gut ausgelegt.

Mehrere Bauabschnitte

Im ersten Bauabschnitt werden für die neue Hochspannungskabeltrasse Leerrohre auf der Südseite der Fruchtallee verlegt, im zweiten Schritt werden dann die normalen Stromkabel bestückt verlegt.

Dafür werden der Gehweg und teilweise auch die Fahrbahn in der Fruchtallee auf einer Länge von insgesamt 1,5 Kilometer geöffnet, allerdings wird grundsätzlich nur in Teilabschnitten von rund 300 Meter gearbeitet, die nach Beendigung wieder geschlossen und für den Verkehr zugänglich gemacht werden.

Fahrradwege aus Solarmodulen

In Holland wird derzeit ein Solarfahrradweg gebaut. Wäre ein Fahrradweg, der Strom erzeugt, mit Aufladestationen für E-Bikes und E-Cars auch ein Konzept für die Alster?

Bis zum Spätherbst 2018 sollen diese Baumaßnahmen im Bereich Eimsbüteler Markt und Fruchtallee abgeschlossen sein. Anfang 2019 sollen dann die Hochspannungskabel verlegt werden, dafür werden Montagegruben im Abstand von 500 bis 600 Metern eingerichtet.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Museum am Rothenbaum soll umfangreich modernisiert und neu gestaltet werden. Der Bund und die Stadt Hamburg fördern das Vorhaben in Millionenhöhe.

Nachhaltig leben, regional handeln und unabhängig bleiben: Es ist nicht immer einfach, alles unter einen Hut zu bekommen. Wir haben für Eimsbüttel einen Weg gefunden, nachhaltige Energieversorgung und unabhängigen Lokaljournalismus zu vereinen.

Die Modernisierungsarbeiten an der Eimsbütteler Stromversorgung dauert länger als geplant. Veraltete Kabel und Großkundenwünsche werden von „Stromnetz Hamburg“ als Gründe angeführt.

„JayJay’s Bowls, Juices & more“ hat im Stellinger Weg eröffnet. Was das mit Fußball zu tun hat und warum die Gastro-Kette nach Eimsbüttel wollte.

-
Neu im Stadtteilportal
La Belle France

Grindelhof 62
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern