arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen “movimental e.V.”: Durch Bewegung integrieren
Die Gründerin Judith Sumalvico (r.) und die Ergotherapeutin Sina Roggenkamp (l.) gemeinsam im Bällebad. Foto: Monika Dzialas

Bewegungsförderung

“movimental e.V.”: Durch Bewegung integrieren

Der Verein “movimental e.V” in der Hohenluftchaussee fördert bereits seit 2004 die frühkindliche Bewegungsentwicklung von Neugeborenen und Kleinkindern. Zudem schafft er in seinen Räumlichkeiten einen Ort für den elterlichen Austausch und Erfahrungen der Kinder.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Bereits seit 2004 lädt der Verein “movimental e.V.” Eltern und ihre kleinen Kinder ein, um die ersten Schritte und Bewegungen des Nachwuchses zu begleiten und zu fördern. Dafür bieten die Therapeuten Kurse zum Turnen und Austauschen in kleinen Gruppen an.

“Kinder auf dem Weg nach oben”

Gegründet wurde der Verein von der Tanz- und Bewegungspädagogin Judith Sumalvico, die zuvor in einer Hebammenpraxis arbeitete. Das Hauptziel der Einrichtung sei es, die “Kinder auf dem Weg nach oben” zu begleiten, betont Sumalvico. In den Kursangeboten, die sich von der ersten Babymassage über gemeinsames Turnen bis hin zum Kindertanz erstrecken, sollen die Kinder an Bewegungsabläufe herangeführt werden und ein Gefühl für ihren Körper entwickeln. Dieses Selbstbewusstsein sei auch für die nachhaltige Entwicklung prägend und wirke sich auf den Spaß an der Bewegung im Erwachsenenalter aus, berichtet die Gründerin.

Die Bewegung beeinflusst jedoch nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch die geistige Entwicklung der Kleinen. Dieser Zusammenhang spiegelt sich auch im Namen des Vereins wider. Das Wortspiel aus Bewegen und Denken zeigt, dass es darum geht, “Konzepte im Gehirn zu entwickeln. Wie baue und organisiere ich die Spielzeuge, damit sie funktionieren”, erklärt Sumalvico.

Entwicklung durch Bindung

Für die Arbeit der Ergo-, Physio- und Bewegungstherapeuten ist die enge Bindung besonders wichtig. Aus diesem Grund organisieren sie Kurse mit maximal acht Kindern. Zum einen werde dadurch eine Reizüberflutung verhindert und die Kinder können sich bei wiederkehrenden und vertrauten Gesichtern besser öffnen. Durch die Gruppengröße lernen sich auch die Kinder untereinander besser kennen und akzeptieren ihre individuellen Eigenschaften.

Hamburg Eimsbuettel Turnen im movimental
Die Kinder entdecken sich und ihre Umwelt. Foto: movimental e.V.

Während anfangs vor allem Eltern mit ihren Neugeborenen die Kurse besuchten, ist die Zielgruppe in den vergangenen Jahren gewachsen. Parallel zu den Massagekursen für die Kleinsten turnen die Mitarbeiter mit den älteren Geschwistern in selbst gebauten Burgen im Bewegungsraum oder entwickeln die Wahrnehmung ihrer Umwelt beim Spielen und Fühlen im Bällebad. Zudem wird ein Austausch der Eltern untereinander oder mit den Betreuern ermöglicht.

Viele der Kinder werden von den Mitarbeitern sogar bis in die Schulzeit begleitet, da movimental e.V. 2014 die Nachmittagsbetreuung im Gymnasium Corveystraße übernahm.

Durch Bewegung integrieren

Seit 2016 ist das Programm nochmals gewachsen. Neben Inklusionsarbeit und individueller Förderung wird die Integration von geflüchteten Familien gefördert und der Verein interkulturell geöffnet. Dafür arbeiten sie mit der Erstaufnahmeeinrichtung Schmiedekoppel zusammen und verfolgen das Ziel, “Frauen mit Migrationshintergrund und geflüchtete Frauen mit Kindern in den öffentlichen Raum zu bringen”, erzählt Sumalvico.

Dies sei jedoch sehr mühsam, da einerseits viele Frauen durch die Betreuung ihrer Kinder nicht an den Sprachkursen teilnehmen können und dadurch im Alltag verunsichert sind, fügt die Initiatorin hinzu. Andererseits erschweren die ständigen Wechsel in den Einrichtungen und der politischen Entscheidungen den Aufbau stabiler Kontakte mit den Familien.

Anlässlich der Aktionswoche zum diesjährigen “Tag der Integration” vom 23. bis 29. September finden auch in den Räumlichkeiten vom movimental e.V. offene Veranstaltungen für Interessierte statt. Die Angebote stehen in diesem Jahr unter dem Motto “starke Frauen, starke Mädchen”.

Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige