Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Neues Tierforschungszentrum am UKE
Der alte Bau für die Forschungstierhaltung wird in den nächsten Jahren durch einen Neubau ersetzt. Foto: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

UKE

Neues Tierforschungszentrum am UKE

Der Hamburger Senat bewilligt dem UKE 31 Millionen Euro für den Neubau der Forschungstierhaltung. Nach der Planungsphase sollen Im Sommer 2019 die Baurbeiten beginnen.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Der Hamburger Senat hat diese Woche beschlossen, dass am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ein neues Gebäude für die medizinische Forschungstierhaltung gebaut werden soll. Der Neubau wurde nötig, weil das Tierforschungszentrum nicht mehr den heutigen Standards und europäischen Richtlinien entspricht. Für das Bauvorhaben wird die Stadt 31 Millionen Euro zur Verfügung stellen.

„Das UKE nutzt, wo es möglich ist, alternative Forschungsmethoden”, sagt Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank. “Um schwere Krankheiten zu heilen und Menschenleben zu retten, müssen aber nach sorgfältiger Prüfung auch Tiere zum Einsatz kommen. Das ist Bestandteil jeder medizinischen Spitzenforschung von der kranke Menschen insbesondere profitieren.”

Verbesserung für Tier und Mensch?

Der Neubau soll dann modernsten Ansprüchen in der Forschungstierghaltung entsprechen und die hohe Qualität in der biomedizinischen Forschung sichern. “Mit diesem Neubau wird sich die Situation für alle verbessern: Tiere, Pflegepersonal, Forschende und letztendlich auch für Patientinnen und Patienten“, erläutert Fegebank.

Das neue Spezialgebäude soll eine Nutzfläche von 3.000 qm haben und den komplexen Anforderungen der Forschungstierhaltung entsprechen. So müssen beispielsweise konstant die gleichen klimatischen Bedingungen herrschen und neben hohen Hygienestandards ist auch eine hermetische Abschottung von der Außenwelt wichtig. Auch Luftduschen, als Zugang zu den Bereichen in denen die Tiere gehalten werden, gehört zu diesen Anforderungen.

Baubeginn im Sommer 2019

“Nach dem der Senat die Gelder bewilligt hat, beginnt jetzt die Planungsphase”, erklärt Julia Offen, Sprecherin der Wissenschaftsbehörde, “der Baubeginn ist für den Sommer 2019 und die Fertigstellung ist für 2023 geplant.”

“Das UKE begrüßt den Senatsbeschluss zum Neubau der Forschungstierhaltung”, sagt Saskia Lemm, Pressesprecherin des UKEs. Ein Teil der Forschungstierhaltung sei, so Lemm, in einem mehr als achtzig Jahre alten Gebäude untergebracht und erfülle nicht mehr die Anforderungen an eine moderne Tierhaltung.

Keine Erweiterung der Kapazitäten

Das neue Zentrum für Forschungstierhaltung solle nur für die Vebesserung der Unterbringung der Tiere und der dort arbeitenden Menschen dienen. “Die Kapazitäten in der Forschungstierhaltung werden nicht erweitert”, versichert UKE-Sprecherin Lemm.

Die Einrichtung ist ein Teil der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg im UKE. Die Schwerpunkte der tierbasierten Forschungsprojekte am UKE liegen auf Herzkreislauf, Infektionen und Immunität, Krebs und Neurobiologie.

An dem Zentrum arbeiten ausgebildete Tierpfleger, die sich um die Zucht, Haltung und Pflege der Labortiere kümmern. Für die Überwachung experimenteller Eingriffe und die Anleitung der Forschenden stehen Tierschutzbeauftragte, Fachärzte sowie Biologen zur Verfügung.

Tierschutzverein sieht das Vorhaben kritisch

Sven Fraaß, Pressesprecher des Hamburger Tierschutzvereins, hingegen kritisiert den das Vorhaben: “Das ist zu lange überfällig, um das noch zu loben.”

Generell hält der Hamburger Tierschutzverein Tierversuche für nicht mehr zeitgemäß und oft seien auch die Ergebnisse nicht auf den Menschen übertragbar. “Tierversuche sind wissenschaftlich rückständig und es gibt mittlerweile Alternativen dazu, wie zum beipsiel Gewebekulturen”, erklärt Fraaß.

Anzeige

News

18. Oktober 2018

Museum
SEEFORFREE: Kostenloser Eintritt in Museen

Ab diesem Jahr ist der 31. Oktober als "Tag der Reformation" in Hamburg ein gesetzlicher Feiertag. Deswegen öffnen zahlreiche Museen in Hamburg ihre Türen und laden zu einem kostenfreien Besuch, ...

Nele Deutschmann
18. Oktober 2018

Verkehr
Unfall auf der Hoheluftchaussee: Zehn Verletzte

Bei einem Unfall zwischen einem PKW und einem Bus der Linie 5 wurden am Mittwochnachmittag zehn Menschen verletzt. Es kam zeitweilig zu einer Vollsperrung. ...

Nele Deutschmann
18. Oktober 2018

Einweihung
Faustball: ETV wird nationaler Stützpunkt

Der ETV wurde zum nationalen Stützpunkt der "Deutschen Faustball-Liga" ernannt. Faustball als attraktive Sportart soll damit in Hamburg wieder bekannter werden. ...

Monika Dzialas
17. Oktober 2018

Fahrradsicherheit
“Radwegparker”: ADFC lässt Bürger “Denkzettel” verteilen

Der "ADFC Hamburg" und das "Forum Verkehrssicherheit" starten heute die Aktion "#radwegparker" gegen Falschparker auf Radwegen. Bei den "Denkzetteln" handelt es sich um symbolische Strafzettel, die jeder zu Hause ausdrucken ...

Fabian Hennig
16. Oktober 2018

Bauarbeiten
Bauarbeiten am Übergang Bundesstraße zur Osterstraße

Aufgrund von Bauarbeiten ist der Übergang der Bundesstraße zur Osterstraße die kommenden sechs Wochen nur stadteinwärts befahrbar. Umleitungen für die Buslinie 4 sind eingerichtet. ...

Monika Dzialas
16. Oktober 2018

Eidelstedt
Fahrerflucht: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Abend ein 31-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. ...

Robin Eberhardt
16. Oktober 2018

Diebstahl
Schiffsglocke im Tierpark Hagenbeck geklaut

Allabendlich wird die Schiffsglocke geläutet, wenn der Tierpark Hagenbeck seine Tore für Besucher schließt. Unbekannte haben vergangene Woche die Glocke gestohlen. ...

Robin Eberhardt
Veranstaltung am 23. Oktober um 17:45

“Dogman” im Filmraum

Der Filmraum in Eimsbüttel zeigt das italienische Drama “Dogman”. Gelegenheit die spannende Geschichte von Marcello zu verfolgen, habt ihr am Dienstag, den 23. Oktober. “Dogman” steht über der Tür des Schönheitssalons ...

Alicia Wischhusen
15. Oktober 2018

Neuer Vorstand
Beiersdorf: Stefan De Loecker wird neuer Vorstandsvorsitzender

Im Juni dieses Jahres kündigte der Vorstandsvorsitzende der Beiersdorf AG an, dass er Ende 2018 von seinem Posten zurücktritt. Heute gab der Eimsbütteler Aktienkonzern seinen Nachfolger bekannt. ...

Robin Eberhardt
Veranstaltung am 29. Oktober um 18:30

Podiumsdiskussion: Digital in die Zukunft

Für uns ist ein Leben ohne Internet unvorstellbar, für viele Inder aber noch immer Realität. Die indische Regierung nahm sich dieses Problems an und stieß dabei auf neue Herausforderungen. Eine ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 22. Oktober um 20:00

Filmpremiere im Abaton: An den Rändern der Welt

Sie leben an den Rändern der Welt – fernab von Fernsehen, Kühlschrank und Fast Food. Indigene Völker auf der ganzen Welt trotzen extremen Lebensbedingungen mit jahrhundertealtem Wissen. Ein neuer Dokumentarfilm ...

Alicia Wischhusen
15. Oktober 2018

Radverkehrsförderung
Heußweg wird umgebaut

Vom 15. Oktober bis voraussichtlich zum 21. Dezember wird der Heußweg zwischen Henriettenstraße und Eimsbütteler Marktplatz umgebaut. Mit Verkehrseinschränkungen ist zu rechnen. ...

Monika Dzialas
14. Oktober 2018

Artenschutz
Harter Winter für Eichhörnchen: Zufüttern empfohlen

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und die Eichhörnchen beginnen, ihre Wintervorräte anzulegen. Durch zusätzliches Füttern kann es ihnen erleichtert werden, den Winter zu überstehen. Noch wichtiger als genug ...

Monika Dzialas
Veranstaltung am 28. Oktober um 20:00

Theaterpremiere “Die Therapie”

2006 erschien der Psychothriller “Die Therapie” von Sebastian Fitzek. Ende Oktober bringt das “Theater im Zimmer” die immer noch aktuelle und fesselnde Geschichte auf die Bühne.  Keine Zeugen, keine Spuren, keine ...

Alicia Wischhusen
13. Oktober 2018

Internationale Zusammenarbeit
“Parlamentarisches Patenschafts-Programm”: Gastfamilien gesucht

Seit 1983 organisiert die "Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit" ein Austauschprogramm für junge Berufstätige aus Deutschland und den USA. Für die US-amerikanischen Teilnehmer in Hamburg fehlen jedoch noch die passenden ...

Monika Dzialas
Veranstaltung am 26. Oktober um 18:30

Eimsbütteler Laternenumzug am 26. Oktober

Wenn Kinderchöre erklingen und bunte Lichtkreationen das Viertel erhellen, ist es wieder so weit. Mit dem jährlichen Laternenumzug wird der Herbst eingeläutet. Ende Oktober geht es auch in Eimsbüttel los. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 25. Oktober um 20:00

“Ripe & Ruin” im Logo

“Ripe & Ruin” ist Alternative-Rock aus St. Pauli. Nicht unverdient ist die Aufmerksamkeit, die diesem Trio in der letzten Zeit zugekommen ist. Davon überzeugen könnt ihr euch bald selbst. Das Rock-Trio “Ripe ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 19. Oktober um 19:00

Klavierabend mit Salome Jijeishvili

Zur Eröffnung der Shigeru Lounge von Kawai im Pianohaus Huster präsentiert die junge, mehrfach ausgezeichnete Pianistin Salome Jijeishvili Werke berühmter Komponisten von Rameau, Scarlatti und Mozart bis hin zu Chopin, ...

Eimsbütteler Nachrichten
11. Oktober 2018

Schließung
“Gorilla Grill” hat geschlossen

Lediglich das Packpapier in den Fenstern verrät, dass der "Gorilla Grill" im Eppendorfer Weg überraschend schloss. Die Räumlichkeiten wird das "Hatari - Pfälzer Stube" übernehmen. ...

Monika Dzialas
Veranstaltung am 27. Oktober um 20:00

Friedemann im Logo

Das Logo ist der richtige Anlaufpunkt seine Livemusik-Gelüste zu stillen. Alle Punkrock-Fans sollten den 27. Oktober deshalb in ihrem Kalender markieren, denn der Musiker Friedemann ist zu Besuch in Hamburg. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige