Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Süße und Herzhafte Snacks auf dem Campus. Foto: Studierendenwerk Hamburg
Neueröffnung

Neues Uni-Café im Grindel

Mit der Eröffnung des Café Grindels durch das Studierendenwerk gibt es nun auch die Möglichkeit, auf dem Campus der Chemie und Zoologie den kleinen und großen Hunger zu stillen.

Von Monika Dzialas

Seit dem 11.1. kann man sich nun auch auf dem Campus der Chemie und Zoologie der Uni Hamburg bei einem Kaffee aufwärmen und den Appetit auf herzhafte und süße Speisen stillen. Das Studierendenwerk eröffnete Ende letzter Woche das Café Grindel. Mit insgesamt 35 Mensen und Cafés im Raum Hamburg werden täglich rund 23.000 Besuchern große Auswahlmöglichkeiten geboten.

Das Schlüters auf dem Campus Von-Melle-Park der Uni Hamburg. Foto: Studierendenwerk

Frische Pizza auf dem Campus der Uni

Mit dem "Schlüters - Pizza & More" eröffnet an der Universität Hamburg ein neues Café. Im Angebot gibt es frische Pizza, Aufläufe und hausgemachten Blechkuchen zu günstigen Preisen.

Alles für den großen und kleinen Hunger

Das modern eingerichtete Café hält von Aufläufen und Flammkuchen für den großen Hunger und belegte Brötchen und Salate als Snack für zwischendurch für jeden Geschmack etwas bereit. Auch das Angebot von Kuchen und Gebäcken als Nervennahrung ist breit gefächert.

Chemie-Gebäude der Uni Hamburg wieder in Betrieb

Aufgrund mangelnden Brandschutzes hatte die Universität Hamburg vier Gebäude des Fachbereichs Chemie an der Bundesstraße vorsorglich geschlossen. Nun wird der Betrieb unter strengen Brandschutzmaßnahmen wieder aufgenommen.

Ein Ort zum Austausch und Arbeiten

Der Geschäftsführer des Studierendenwerkes Jürgen Allemeyer bezeichnet das neue Café außerdem als „einen Ort zum Austausch und Arbeiten in entspannter Atmosphäre“. Durch die Barrierefreiheit ist der Besuch für jeden möglich.

Unter der Woche kann man von 8 Uhr bis 16 Uhr nachmittags das Café in der Grindelallee 117 besuchen und sich selbst von dem Angebot überzeugen.

Verwandter Inhalt

Die Feuerwehr musste das „Haus der Moleküle“ in der Grindelallee 177 evakuieren. Das Chemieexperiment eines Studenten war ungeplant verlaufen.

Wie gehen Eimsbütteler Läden mit den Einschränkungen durch Corona um? Wir haben uns im Viertel umgesehen und nachgefragt.

Corona hat die Wirtschaft fest im Griff. Was kann ich tun, damit mein Lieblingsrestaurant oder -café auch nach der Krise noch besteht?

Sie wollen Eimsbüttels Kopf-Nuss-Bilanz steigern: Seit Juli hat der Nussladen “KERNenergie” geöffnet. Das besondere Röstverfahren zeichnet die Nüsse aus.

-
Neu im Stadtteilportal
Käse-Ecke

Eppendorfer Weg 221
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen