Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Paula Mendes in der "Nord Coast Coffee Roastery" im ehemaligen "Moki's" im Eppendorfer Weg. Foto: Christian Litz
Paula Mendes in der Nord Coast Coffee Roastery im ehemaligen Moki's im Eppendorfer Weg. Foto: Christian Litz
Neueröffnung

„Nord Coast Coffee Roastery“: Mehr Kaffee für Eimsbüttel

„Nord Coast Coffee Roastery“ übernimmt „Moki’s Goodies“ im Eppendorfer Weg. Die Kaffee-Konkurrenz in Eimsbüttel wächst.

Von Christian Litz

Die Nord Coast Coffee Roastery hat das Moki’s Goodies im Eppendorfer Weg 171 übernommen. Zur Zeit grooven sich die Kaffeefachleute gerade ein, dienstags und mittwochs haben sie noch Ruhetag. Ziel sei aber, so Lisa Klosseck von der Roastery, Montag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr Kaffee, Bowls, Waffeln und Eierspeisen anzubieten.

Grooven ist zur Zeit, wo in der Gastronomie die Mitarbeiter fehlen, das Wort für Mitarbeiter suchen.

Vor allem aber gibt es in der Nord Coast Coffee Roastery Kaffee, selbstgerösteten Kaffee, das sei das „Signature“ des Unternehmens. Die Besitzer sind Paula Mendes und Jörn Gorzolla. Sie stammt aus Brasilien und dort aus dem Bundesstaat Minas Gerais, einer Kaffeeanbaugegend. Als kleines Mädchen habe Paula ihrem Großvater beim Kaffeerösten zugeschaut. Jörn Gorzolla war Projektleiter in der Speicherstadt-Rösterei. Die beiden haben sich bei der Arbeit in der Rösterei kennengelernt, zusammen geröstet, geheiratet und sich davor schon selbstständig gemacht.

Anzeige

Kaffee trinken und Gutes tun

Sie gründeten ihre Rösterei in der Deichstraße 2015, ihr Café am Eppendorfer Baum 20 2018. Jetzt ist Eimsbüttel dran. Inzwischen arbeiten 50 Leute für die Nord Coast Coffee Roastery. Lisa Klosseck sagt: „Unser Kaffee ist eher fruchtig.“ Die Gründer hätten sich für eine „hellere Röstung“ entschieden.

Kaffee wird, anders gemahlen, auch als Filterkaffee serviert, allerdings nur pro Tasse jedesmal neu gefiltert, nie auf Vorrat aufgegossen. Die Kaffeesorten stammen aus Afrika, Süd- und Mittelamerika. Sie werden von Kleinbauern und Kooperativen angebaut, nicht auf großen Kaffeeplantagen. Die Nord Coast Coffee Roastery spendet 50 Cent für jedes geröstete Kilo für soziale Hilfe in den Anbaugebieten.

Nord Coast Coffee Roastery: Konkurrenz auf dem Kaffee-Kiez

Kaffee ist zur Zeit ein großes Thema in Eimsbüttel. Gerade haben die Public Coffee Roasters ein Café in der Lappenbergsallee 43 eröffnet, wo sie Selbstgerösteten verkaufen.

Im Eppendorfer Weg 66 eröffnet demnächst Black Hat Coffee mit Extrageröstetem. Eigentlich sollte das Café schon offen haben. Die Besitzer des Black Hat Coffee, das Ehepaar Inna und Slava Zamikhovska, stammen aus der Ukraine. Bisher haben sie für Firmen Kaffee geröstet und geliefert haben. Sie haben sich entschieden, die Eröffnung ihres Cafés zu verschieben, um Zeit für die Ukrainehilfe zu haben.

Kaffee trinken in Eimsbüttel? Große Auswahl

Im Eppendorfer Weg 215 hat Toni Ardente gerade neben seinem Caffè Favorita einen Laden eröffnet, in dem sein neapolitanischen Ardente-Kaffee verkauft wird. All die Kaffee-Experten bieten ihre Bohnen, gemahlen oder ungemahlen, auch online an. Auch sonst ist die Café-Dichte hoch in Eimsbüttel und noch in diesem Frühjahr will das Copenhagen Coffee Lab in der unteren Osterstraße eine Filiale eröffnen. Kaffee, nicht einfach nur Kaffee, sondern eigens gerösteter Kaffee ist gerade das Signature-Ding in Eimsbüttel. „Ein Trend“, sagt Lisa Klosseck von der Nord Coast Coffee Roastery.

Pochierte Eier als nächstes „Signature“?

Die im Eppendorfer Weg noch ein weiteres „Signature“ anbietet: Pochierte Eier. Eier zu pochieren ist eine Kunst. Es kommt auf die exakte Temperatur an, da geht es wirklich um ein Grad und, verrät Paula Mendes, der Essig, der dem Wasser beigegeben wird, ist entscheidend. Dessen Säuregehalt sei superwichtig. Und: Die Eier müssten richtig frisch sein. Jedenfalls: In der Nord Coast Roastery im Eppendorfer Weg gibt es zum selbstgerösteten Kaffee auch pochierte Eier.

Nord Coast Coffee Roastery, Eppendorfer Weg 171. Öffnungszeiten: Mo, Do, Fr, Sa, So 10 bis 17 Uhr.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

„Die meisten Weinflaschen in zwei Minuten geöffnet“: Der Eimsbütteler Johannes Leusch hat live im „ZDF Fernsehgarten“ einen neuen Rekord aufgestellt. Wie es zu der kuriosen Idee kam.

Im „Café am Park“ soll das gesamte Oliver-Lißy-Quartier zum Klönen, Spielen und Essen zusammenkommen. Corina Saal und ihr Team bieten Frühstück, Mittagstisch, Kaffee und Kuchen an. Das Highlight ist aber ihre Fünf-Minuten-Schwiegermuttertorte.

Am Ring 2 haben bislang Unbekannte mehrere Pakete aus einem DHL-Laster gestohlen.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern