Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Nur kurz im Einsatz: So schnell wie sie gekommen sind, verschwinden die Schwebebalken wieder. Foto: Ellen Schuttrich
So schnell wie sie gekommen sind, verschwinden die Schwebebalken wieder. Foto: Ellen Schuttrich
Osterstraßenumbau

„Schwebebalken“ verschwinden

Die „Schwebebalken“ in der Osterstraße werden wieder abgebaut. Das Bezirksamt Eimsbüttel reagiert damit auf die Kritik aus der Bevölkerung an den Anfahrbügeln.

Von Annika Demgen

Aus „gestalterischen Gründen“ hatte sich das Bezirksamt für die Anfahrbügel anstatt gewöhnliche Poller in der Osterstraße entschieden. Die Verkehrsmöbel, die das Beparken des Bürgersteigs verhindern sollen, stießen jedoch auf wenig Gegenliebe in der Bevölkerung. Verägerte Bürger meldeten sich im Grindelberg. Die Reaktionen auf unseren Artikel zu den „Schwebebalken“ fielen ähnlich aus. Auf Facebook bezeichnet ein Nutzer die Anfahrbügel als „Senioren-Stolperfalle“. Andere kritisieren, dass die Balken genau in der richtigen Höhe seien, um die Autotür beim Aussteigen dagegen zu schlagen.

Gefreut haben sich lediglich die Skater, die die Osterstraße kurzerhand zum Skaterland erklärten. Das Boardslide-Paradies verschwindet jetzt jedoch so schnell, wie es gekommen ist. „Die Bevölkerung sieht in den Anfahrelementen eine Gefahr“, teilt uns Anja Bunning aus der Pressestelle des Bezirksamts mit, „um das Risiko von Stolperunfällen vollständig auszuschließen, werden die Elemente entfernt.“ Die Kosten für den Austausch liegen zwischen 6.000 und 7.000 Euro.

Osterstraßenumbau in Bildern

Am Montag und Dienstag wurden dem Bezirksamt zufolge auch die ersten neuen Bäume gepflanzt und die Begrenzungen um bestehendes Grün fertiggestellt. Die neuen Fahrradbügel in Form einer Null sind seit Montag freigegeben. Aktuell befindet sich der Umbau in Phase vier von fünf. Der nächste Abschnitt soll bis Ende Juli fertig sein. Der Verkehr läuft zwischen Heußweg und Emilienstraße in dieser Zeit nur stadteinwärts. Der Bus wird nach wie vor umgeleitet.

Weitere Nachrichten zum Thema Verkehr.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Plötzlich waren sie da – und alle fragen sich: warum? Seit Dezember stehen mehrere Betonklötze im Bezirk. Über die grauen Steine im grünen Eimsbüttel.

Schulwege sicherer gestalten: Das Bezirksamt Eimsbüttel will die Straßen im Schulcluster Eimsbüttel für den Fuß- und Radverkehr verbessern. Bis zum 31. Januar können Anwohner Ideen für die Umgestaltung einbringen.

Sie ist das Herzstück Eimsbüttels, die Haupteinkaufsstraße, das Zentrum, in dem sich das bunte Leben des Viertels abspielt: die Osterstraße. In diesem Jahr wird sie 160 Jahre alt. Doch wie wurde sie zu dem, was sie heute ist?

„JayJay’s Bowls, Juices & more“ hat im Stellinger Weg eröffnet. Was das mit Fußball zu tun hat und warum die Gastro-Kette nach Eimsbüttel wollte.

-
Neu im Stadtteilportal
STIMMDICH® Hamburg

Lappenbergsallee 35
20257 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern