Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

SC Victoria nach Pokalpleite beim Abstiegskandidaten

Für GWE sowie den ETV geht es in dieser Spielzeit nur noch um die goldene Ananas. Victoria jedoch träumt von der Oberligameisterschaft und der HEBC kann in dieser Runde die Bezirksligameisterschaft klar machen.

Von Stefano Avarello

Wie so oft beginnen die Grün-Weißen. An diesem Bezirksligaspieltag aber geht es am Freitag nicht zu Hause sondern bei Hansa 11 zu Werke. Um 19:30 Uhr treten die Schirmer-Mannen in St. Pauli gegen den Vierten des Tableaus an. Für GWE geht es, als fünfter mit acht Punkten hinter Rang zwei, zwar nur noch um den Spaß und das Erreichen einer besseren Platzierung als in der Vorsaison, aber für den direkten Tabellennachbarn geht es noch um die Chance zum Aufstieg – die Vizemeister der vier Bezirksligen qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde in die Landesliga.

Geht die Meisterschale vorzeitig an den Reinmüller?

Lila-Weiß hat eine ideale Ausgangslage, um die Meisterschaft endlich auch rechnerisch fest zu machen. Wie gewohnt am Sonntag um 10:45 Uhr wird am Reinmüller Union Tornesch erwartet. Viel gibt es nicht zu sagen. HEBC als Erster, mit 25 Punkten vor Tornesch auf dem siebten Rang, ist klarer Favorit. Kann Trainer Fagin seine Jungs noch einmal auf einen Sieg einstellen, geht die Meisterschale nach Eimsbüttel an die Tornquiststraße.

ETV gegen den Dritten

Die Rot-Weißen spielen in der Bezirksliga gegen Rugenbergen II. Ebenfalls am Sonntag, aber um 14 Uhr, geht es am Lokstedter Steindamm zur Sache. Der Gast ist oben dran und muss unbedingt gewinnen, um die Chance für die Aufstiegsrunde zu wahren. Der ETV kann mit einem Erfolg die ansteigende Form bestätigen. Im Tableau geht es für den Turnverband jedoch nicht mehr um viel, da der Abstand nach oben sowie nach unten etwa gleich groß ist.

Hat Blau-Gelb die Pokalpleite verarbeitet?

Beim abstiegsbedrohten SC Vier- und Marschlande kann Vicky an diesem 28. Oberligaspieltag die Pokalpleite verarbeiten. Am Sonntag um 15 Uhr spielt Victoria dort um weitere drei Punkte im Kampf um die Meisterschaft. Der Gastgeber, auf Platz 16, hat in dieser Saison gerade einmal sechs Spiele nicht verloren, aber sage und schreibe 20 Partien verloren. Die Gäste aus Eimsbüttel sind mit gerade einmal vier Niederlagen also klarer Favorit. Nun liegt es an Coach Göttling und seinem Team, die Zähler an die Hoheluft zu entführen.

Interessante Matches für die Eimsbütteler Clubs an diesem Wochenende. GWE hat mit Tabellennachbar Hansa 11 eine schwere Aufgabe vor der Brust, der HEBC kann nun wirklich alles klar machen und endlich die Schale feiern und der ETV könnte den zweiten Sieg unter Madani einfahren. Der SC Victoria muss einiges verarbeiten und verkraften, da bietet das Duell gegen den abgeschlagenen Abstiegskandidaten vielleicht gute Aussichten.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Plötzlich keinen Balkon mehr – und die Hausverwaltung schweigt: Vor dieser Situation stehen Mieterinnen und Mieter im Lastropsweg diese Woche. Nun schaltet sich das Denkmalschutzamt ein.

Die Handwerkskammer ist von den Plänen zum Anwohnerparken nicht begeistert. Eimsbütteler Betriebe sorgen sich um Parkmöglichkeiten.

Die Hitzewelle hat gezeigt: Auch in Hamburg sind hohe Temperaturen möglich. So wollen die Eimsbütteler Grünen den Stadtteil abkühlen.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern