Tag der Rauchmelder
Sie sind in jeder Wohnung Pflicht: Heute ist bundesweiter Tag der Rauchmelder. Foto: Phillip Holländer
Feuer am Rauchmeldertag

Tag der Rauchmelder

Die Initiative “Rauchmelder retten Leben” weist am Freitag, den Dreizehnten auf die Wichtigkeit der Geräte hin. In Rotherbaum stand vergangene Nacht eine Küche in Brand.

Seit 2011 müssen alle Hamburger Wohnungen mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein. In allen Kinder- und Schlafzimmern sowie Fluren muss mindestens ein Gerät hängen. Darauf machte nun die Initiative “Rauchmelder retten Leben” am bundesweiten Rauchmeldertag aufmerksam. Rauchmelder haben sich im Einsatz bewährt, weil die Einsatzkräfte durch Rauchmelder früher alarmiert werden und so schneller vor Ort sind, gibt es immer weniger Brandtote und die Gebäudeschäden sind geringer“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes.

Feuer in Rotherbaum

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag waren es auch die Rauchmelder, die die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Rotherbaum auf ein Feuer aufmerksam machten. Ein Augenzeuge hatte den Brand in dem Haus an der Hallerstraße bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Eine Küche stand in Flammen, konnten aber von den Einsatzkräften gelöscht werden, verletzt wurde niemand. Es gab jedoch eine starke Rauchentwicklung, die im gesamten Haus die Warnmelder auslöste. Die Feuerwehr kümmerte sich um die beunruhigten Bewohner. Eine Evakuierung musste aber nicht vorgenommen werden.

 

 

Mehr Panorama

Emu Logo