Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Spielothek am Langenfelder Damm. Foto: Monika Dzialas
Die Spielothek am Langenfelder Damm wurde am Sonntagmorgen überfallen. Foto: Monika Dzialas
Raubüberfall

Überfall auf Spielhalle: Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Sonntag in der Früh eine Spielhalle am Langenfelder Damm überfallen hat.

Von Robin Eberhardt

Am Sonntag in den frühen Morgenstunden betrat ein maskierter Mann eine Spielhalle am Langenfelder Damm und bedrohte die 27-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe. Er verlangte von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem der unbekannte Täter von der 27-Jährigen rund 150 Euro Bargeld ausgehändigt bekam, flüchtete er. Eine umgehend eingeleitete Sofortfahndung blieb erfolglos.

Angestellte unter Schock

Die Spielhallenangestellte, die nach der Tat unter Schock stand, musste medizinisch versorgt werden.

Der männliche Täter ist etwa 1,80 Meter groß, hat eine normale Figur, trug eine schwarze Hose und hatte eine Schusswaffe dabei.

Baustelle am Dammtor: Verkehrschaos bis September?

In diesen Tagen beginnen an der Dammtor-Bushaltestelle und der Edmund-Siemens-Allee wieder Bauarbeiten. Bis September ist der Verkehr damit stark eingeschränkt. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Edmund-Siemers-Allee umgestaltet und bekommt stadteinwärts einen neuen Fahrradweg.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Randale in Eimsbüttel: Letzte Nacht mussten Feuerwehr und Polizei in die Osterstraße anrücken. Unbekannte haben Scheiben der „Deutschen Bank“ und bei „Vattenfall“ beschädigt und Mülltonnen angezündet. Die Fahndung nach den Tätern läuft.

Letzte Nacht hat vor der ehemaligen Stadtteilschule in Stellingen ein Auto gebrannt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Am Samstagabend hat in der Sternschanze ein Wohnhaus gebrannt. Die Bewohner wurden evakuiert. Jetzt besteht Einsturzgefahr.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern