Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
An der Bushaltestelle vor dem Bezirksamt wurde der verdächtige Gegenstand gefunden Foto: Fabian Hennig
An der Bushaltestelle vor dem Bezirksamt wurde der verdächtige Gegenstand gefunden. Foto: Fabian Hennig
Polizeieinsatz

Verdächtiger Gegenstand an Bushaltestelle sorgt für Aufregung

Großeinsatz der Polizei am Sonntagabend: Ein verdächtiger Gegenstand wurde an einer Bushaltestelle vor dem Bezirksamt Eimsbüttel gefunden.

Von Maximilian Neumann

Einen Schreck bekamen Passanten, als sie am Sonntagabend gegen 20 Uhr einen auffällig präparierten Gegenstand an einer Bushaltestelle an der Ecke Hallerstraße/Am Grindelberg entdeckten.

Die verständigte Polizei nahm die Lage ernst und riegelte den Bereich um die Bushaltestelle mithilfe von insgesamt neun Streifenwagen ab. Außerdem war auch die Feuerwehr mit zwei Löschzügen im Einsatz.

Auffälliger Gegenstand sorgt für Großaufgebot

Bei dem Gegenstand, der sich auf der Sitzbank der Bushaltestelle befand, handelte es sich laut Polizei um Reagenzgläschen, die mit einer Flüssigkeit gefüllt waren.

Giftiger Skorpion bei der Polizei abgegeben

Da schauten die Polizeibeamten an der Troplowitzstraße ein wenig verdutzt, als Anfang Februar ein Costa-Rica-Urlauber einen Skorpion abgeben wollte. Der mindergiftige Skorpion hatte sich in die Reisetasche des Mannes geschmuggelt.

Zusätzlich waren mehrere Kabel und ein Timer an der Konstruktion angebracht. Aus diesem Grund wurde ein Entschärfer der Polizei an den Fundort beordert.

Entschärfer gibt Entwarnung

Nachdem der verdächtige Gegenstand durch einen Sprengmeister der Polizei untersucht und geröntgt wurde, konnte Entwarnung gegeben werden:
Zu keinem Zeitpunkt ging eine Gefahr von dem Gegenstand aus. Der Gegenstand wurde sichergestellt und wird momentan noch untersucht.

Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Eine Strafanzeige gegen unbekannt wurde gestellt.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Freier Zugang zu Periodenartikeln in öffentlichen Gebäuden: Schottland hat es 2020 vorgemacht. Nun will die SPD-Fraktion Eimsbüttel folgen.

In Eimsbüttel werden vermehrt linke Sticker zerkratzt und entfernt. Zeitgleich tauchen rechte Symbole und Kritzeleien auf. Wer dahinter steckt, ist unklar.

Im Dezember haben die „Superfreunde“ einen Laden in der Lappenbergsallee eröffnet. Von dort aus wollen sie Eimsbüttel mit Bieren aus aller Welt versorgen.

-
Neu im Stadtteilportal
Bürgerhaus Lokstedt e.V.

Sottorfallee 9
22529 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern