Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Beide Tatverdächtigen waren bereits zuvor einschlägig in Erscheinung getreten. Foto: Fiona Kleinert
Symbolfoto: Fiona Kleinert
Verkehr

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall in Harvestehude

Bei einem Verkehrsunfall sind am Samstag in den frühen Morgenstunden vier Personen zum Teil schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt die Unfallursache.

Von Robin Eberhardt

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es in Harvestehude zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Mercedes kollidiert mit Ampel

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhr ein 47-jähriger Fahrer mit seinem Mercedes Viano auf dem Eppendorfer Baum in Fahrtrichtung Klosterstern. Auf der Höhe der Hausnummer 19 kam der Mercedes plötzlich von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Ampelmast.

„Section Control“: Bekommt Niendorf den Super-Blitzer?

In Niendorf wird der Einsatz einer in Deutschland neuartigen Blitzer-Technologie, genannt "Section Control", geprüft. SPD und Grüne wollen die Straße "Niendorfer Gehege" damit sicherer machen. Bislang wird diese Technik in Deutschland aber noch nicht eingesetzt.

Durch den Aufprall wurden vier der Mitfahrer (37, 37, 39 und 47 Jahre alt) zum Teil schwer verletzt. Sie alle wurden nach notärztlicher Erstversorgung in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr besteht bei keinem der Insassen.

Eppendorfer Baum gesperrt

Infolge des Unfalls wurde der Eppendorfer Baum zwischen der Hausnummer 19 und der Isestraße für die Verkehrsunfallaufnahme für rund anderthalb Stunden gesperrt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache durch den Verkehrsunfalldienst dauern an.

Verwandter Inhalt

Gestern morgen haben Passanten in Lokstedt im Deepenstöcken eine Leiche gefunden. Die Polizei vermutet, dass der Tote kurz zuvor in ein Tierbestattungsinstitut eingebrochen war.

Vergangenen Donnerstag hat ein PKW einen Fußgänger in der Kollaustraße erfasst. Nun suchen die Ermittler nach Zeugen.

An der Kollaustraße hat ein PKW heute Morgen einen Fußgänger erfasst. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

Auf gute Nachbarschaft: Schon lange wollte Nima Sharifi mit ihrem Mann ein Restaurant eröffnen – Nachbarin Maria machte es möglich.

-

Eifflerstraße 1
22769 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen