Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Ehrenamtliches Engagement hat viele Gesichter. Symbolfoto: Julia Dziuba
Preisverleihung

Vorschläge für den Eimsbütteler Bürgerpreis 2019

Jedes Jahr vergibt die Bezirksversammlung Eimsbüttel den Bürgerpreis für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Bis zum 8. Februar können Vorschläge für den Preisträger des Bürgerpreises 2019 eingereicht werden.

Von Nele Deutschmann

Wer in Eimsbüttel sollte für seinen besonderen Einsatz in der Freiwilligenarbeit in diesem Jahr mit dem Eimsbütteler Bürgerpreis geehrt werden? Ab sofort werden Vorschläge entgegengenommen.

14. Eimsbütteler Bürgerpreis

Bereits seit 2005 vergibt die Bezirksversammlung jährlich den Bürgerpreis. Unter der Schirmherrschaft von Mechthild Führbaum, Vorsitzende der Bezirksversammlung, soll im Rahmen einer Sitzung eine Person geehrt werden, die sich in herausragender Weise ehrenamtlich betätigt. Im vergangenen Jahr wurden die „Grünen Damen und Herren“ des Agaplesion Diakonieklinikums ausgezeichnet – nun wird ein neuer Preisträger gesucht.

Bürgerpreis für die „grünen Damen und Herren“

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel hat den Eimsbütteler Bürgerpreis 2018 an 36 ehrenamtliche "grüne Damen und Herren" des Agaplesion Diakonieklinikums verliehen. Wie sieht die Arbeit der Ehrenamtlichen aus?

Vorgeschlagen werden können alle Eimsbütteler, die sich im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich engagieren. Die Freiwilligenarbeit kann innerhalb sowie außerhalb von Vereinen und Verbänden stattfinden, darf jedoch keinen privatwirtschaftlichen oder beruflichen Zwecken dienen. Politisches Engagement innerhalb von Parteien, Parlamenten, der Bezirksversammlung und ihren Ausschüssen wird nicht ausgezeichnet.

Jeder kann sich beteiligen

Sofern eine parteipolitische Arbeit nur im Hintergrund steht und das freiwillige Engagement in einem anderen Bereich erfolgt, steht sie einer Preisverleihung jedoch nicht im Wege.

Jede Person oder Institution im Bezirk Eimsbüttel kann bis zum 8. Februar Vorschläge für zu ehrende Personen einreichen. Allein um eine knappe schriftliche Begründung wird gebeten. Die Vorschläge können bei der Geschäftsstelle der Bezirksversammlung abgegeben werden.

Betreiber für Fernsehturm gefunden

Lange Zeit war unklar, wie es mit dem Hamburger Fernsehturm weitergeht. Nun wurde anscheinend ein Betreiber gefunden. Der Name wird aber noch nicht bekannt gegeben.

Der 14. Bürgerpreis der Bezirksversammlung wird am Donnerstag, den 28. März 2019 verliehen. Die Ehrung ist verbunden mit der Auslobung eines Preisgeldes, das ausschließlich für gemeinwohlfördernde Projekte eingesetzt werden soll.

Verwandter Inhalt

Die grün-schwarze Koalition in Eimsbüttel ist besiegelt und entfacht in der Bezirksversammlung heftige Diskussionen um die Zukunft Kay Gätgens. Die FDP erwägt sogar, die Abwahl des Bezirksamtschefs vor Gericht zu verhindern.

Die Grünen und die CDU Eimsbüttel haben sich am Sonntag auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Die Parteimitglieder werden kommende Woche darüber abstimmen.

Am Donnerstagabend, den 20. Juni, kam die im Mai gewählte Bezirksversammlung zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Zwei Drittel der Abgeordneten sind neue Mitglieder. Einen derart großen Umschwung hat es in Eimsbüttel noch nie gegeben.

Mit „That’s Amore“ hat im Weidenstieg ein neues sizilianisches Restaurant eröffnet. Nach dem Abriss des Familienbetriebs „Tre Castagne“ 2015 wagen die Geschwister Chiolo einen Neuanfang in Eimsbüttel.

-
Neu im Stadtteilportal
Plakatwerkstatt e.V.

Veilchenstieg 29
22529 Hamburg

Anzeige
Anzeige