Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
In der Nacht zum Sonntag brannten mehrere Müllcontainer auf dem Gelände der Schule Lutterothstraße. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und schließt Brandstiftung nicht aus.
Die Feuerwehr löschte den Brand auf dem Schulgelände der Schule Lutterothstraße. Foto: HamburgNews
Feuerwehr

Brand an der Schule Lutterothstraße

Am Wochenende haben mehrere Müllcontainer auf dem Gelände der Schule Lutterothstraße gebrannt. War es Brandstiftung?

Von Kristin Gebhardt

In der Nacht zum Sonntag standen mehrere Müllcontainer vor der Grundschule in der Lutterothstraße in Flammen. Das gab die Pressestelle der Feuerwehr bekannt. Der Grund für den Brand ist noch unbekannt.

Anzeige

Verdächtige Person?

Gegen 1:40 Uhr meldete ein Nachbar Rauch und Flammen. Die ausgerückte Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindern und den Brand löschen. Bei den brennenden Mülltonnen handelte es sich um Papiercontainer, die zwischen dem Gehweg und der Hauswand standen.

Die Polizei ermittelt, ob ein Brandstifter für den Vorfall verantwortlich ist. Vor Ort nahmen Polizisten die Personalien eines Jugendlichen auf, der sich der Brandstelle mehrfach genähert und Fotos gemacht hatte.

Normaler Schulbetrieb nach Brand

Es gab keine Verletzten und außer den Müllcontainern keine weiteren Schäden, bestätigte ein Pressesprecher der Feuerwehr. Der Schulbetrieb läuft weiter.

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am Kleinen Schäferkamp ist es am Mittwoch zu einem SEK-Einsatz gekommen. Auslöser war ein Mann mit Messer. Verschiedene Medien berichteten, er habe gedroht, ein Haus in die Luft zu sprengen. Was die Polizei dazu sagt.

Arbeitsmodelle der Zukunft Anzeige
Das sind die flexiblen Arbeitsmodelle der Zukunft

Möchten Sie herausfinden, welches flexible Arbeitsmodell zu Ihnen passt? In diesem Artikel finden Sie hilfreiche Informationen.

Mit einer Gedenktafel wollen Schülerinnen des Emilie-Wüstenfeld-Gymnasiums an verfolgte Schülerinnen aus der NS-Zeit erinnern. Im vergangenen Jahr haben sie deren Lebenswege recherchiert.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Vocal Coaching Maika Rose


20220 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern