arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Baustelle: Heußweg bekommt Kreisverkehr
Umbaumaßnahmen am Heussweg. Quelle: Bezirksamt Eimsbüttel

Verkehr

Baustelle: Heußweg bekommt Kreisverkehr

Am 8. Mai beginnen die Bauarbeiten für einen “Mini-Kreisverkehr” an der Kreuzung von Heußweg und Stellinger Weg. Vier Monate sollen die Baumaßnahmen nahe der Osterstraße in Eimsbüttel andauern. Dabei werden auch die neun Bäume in diesem Bereich gerodet.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Baustelle von Mai bis September

Die Kreuzung am Heußweg und Stellinger Weg wird in einen Kreisverkehr umgewandelt. Der “Mini-Kreisverkehr” wird eine überfahrbare Mittelinsel bekommen und die umliegenden Nebenflächen werden ebenfalls erneuert. Auf der Fahrbahn werden Schutzstreifen für den Radverkehr markiert und an allen drei Armen des Kreisels werden Fußgängerüberwege hergerichtet. Die Baumaßnahmen beginnen am 8. Mai und werden voraussichtlich vier Monate andauern.

Während der gesamten Bauzeit wird sich auf dem Heußweg der Verkehr im Baustellenbereich ab Eichenstraße nur in Richtung Osterstraße laufen. Der Stellinger Weg wird zeitweise in einer Sackgasse vor der Baustelle enden. Die abschließenden Baumaßnahmen erfordern offenbar zeitweise auch Vollsperrungen. Bis September kann es immer wieder zu kurzfristigen Sperrungen kommen.

Pflanztröge statt Wildwuchs?

Nach Informationen des Bezirksamtes werden neun Bestandsbäume mit Beginn der Bauarbeiten gefällt. Untersuchungen im Vorfeld des Bauvorhabens haben ergeben, dass mehrere Bäume aufgrund von enormen Salzschäden oder des zu geringen Abstands zu dem U-Bahn-Tunnel dort nicht länger erhalten bleiben können. Letzteres ist bereits heute im im Straßenraum, also auch auf den Geh- und Radwegen, im Bereich um die Kreuzung erkennbar. Im Zuge des Umbaus werden acht neue Bäume gepflanzt. Laut dem Bezirksamt werden die gefällten Bäume ersetzt. Aufgrund des geringen Abstands zur Tunneldecke der U-Bahn werden diese in großen Pflanztrögen eingesetzt. Das Bezirksamt betont in diesem Zusammenhang, dass im Zuge des kompletten Osterstraßenumbau insgesamt 26 zusätzliche Bäume im Bereich der Osterstraße gepflanzt wurden. Was zu einem deutlich grüneren Stadtbild beitragen soll.

Neue Kreuzung soll mehr Sicherheit bringen

Ursprünglich war die Kreuzung am Heußweg/Stellinger Weg nicht im Planungsbereich für die Erneuerung der Osterstraße. Laut Bezirksamt wurde jedoch im Rahmen der Bürgerbeteiligung von vielen Eimsbüttlern und Eimsbüttelerinnen gefordert, auch diesen Kreuzungsbereich mit aufzunehmen. Die Kreuzung ist für Verkehrsteilnehmer sehr unübersichtlich und somit ein Unfallschwerpunkt.

Osterstraßenumbau in Bildern

Anzeige

News

15. Juli 2019

Rauschmittel
Harvestehude: 18-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer

Am Samstag beobachtete eine Frau, wie sich ein junger Mann während der Fahrt ein weißes Pulver in die Nase zog. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest. ...

Sahra Vittinghoff
15. Juli 2019

Gedenkkultur
NS-Deportationen: Von Eimsbüttel ins Lager Theresienstadt

Von Eimsbüttel aus wurden hunderte von Juden ins Ghetto und Konzentrationslager Theresienstadt deportiert. Unweit des ehemaligen Sammelpunkts an der ehemaligen Volksschule Schanzenstraße wird heute Abend in einer Kundgebung an sie ...

Sahra Vittinghoff
12. Juli 2019

Fußball
Fehlender Vereinsstandort: HFC Falke startet Crowdfunding-Kampagne

Der HFC Falke ist seit fünf Jahren heimatlos. Mit einer Crowdfunding-Kampagne will er nun bewirken, einen festen Standort zu erhalten. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige