arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Eimsbütteler Drogendealer gefasst
Symbolfoto Polizei. Foto: Max Gilbert

Festnahme

Eimsbütteler Drogendealer gefasst

Die Polizei erwischte am Freitag einen 26-jährigen Dealer auf frischer Tat. Bei einer anschließenden Durchsuchung wurden große Mengen Betäubungsmittel sichergestellt.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Zivilfahnder des Drogendezernats beobachteten am Freitagnachmittag, wie mehrfach Personen in einen parkenden BMW einstiegen und kurze Zeit später das Auto wieder verließen. Zwei Männer, die sich von dem Fahrzeug entfernten, wurden von den Beamten angehalten. Bei Überprüfung der Männer fanden die Ermittler Marihuana und Kokain.

Tatverdächtiger verwehrt Durchsuchung

Daraufhin hielten die Polizisten den BMW im Winterhuder Weg wegen Verdachts auf Handel mit Betäubungsmitteln an. Der 26-Jährige verweigerte eine Kontrolle seines Wagens. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erwirkte die Polizei jedoch die Durchsuchung des Autos sowie der Wohnung des Verdächtigen.

Mehrere Kilogramm Rauschmittel sichergestellt

Im Fahrzeug fanden die Beamten 200 Gramm Marihuana, Ecstasy-Tabletten sowie 60 Gramm Kokain. Zudem stellten sie über 2.100 Euro Bargeld und eine Pistole mit Pfefferspraypatronen sicher.

Auch in der Wohnung des Verdächtigen wurden die Ermittler fündig: sieben Kilogramm Marihuana, weitere Ecstasy-Tabletten, ein Kilogramm Kokain und außerdem 120 Gramm Crystal Meth sowie 200 Gramm Haschisch. Neben den Rauschmitteln beschlagnahmten die Polizisten Goldschmuck, hochwertige Uhren und 5700 Euro Bargeld.

Ebenso wurden der BMW des Tatverdächtigen und ein Smart-PKW zur Vermögensabschöpfung sichergestellt.

Der verdächtige Dealer wohnt gemeinsam mit seiner Freundin in der Wohnung im Mittelweg in Rotherbaum. Die 25-Jährige wurde ebenfalls vorläufig festgenommen, musste jedoch wegen mangelnder Beweise wieder freigelassen werden.

Weitere Funde unter Firmenanschrift

In der Wohnung fanden die Ermittler Unterlagen, wonach der 26-Jährige gemeinsam mit einem Geschäftspartner eine Firma in Harvestehude betreibt. Die Firmenanschrift in der Rothenbaumchaussee ist auch gleichzeitig der Wohnsitz des Geschäftspartners.

Als die Beamten die Räumlichkeiten der Firma durchsuchten, fanden sie weitere 90 Gramm Kokain, Ecstasy-Tabletten, 110 Gramm Marihuana, 75 Gramm Haschisch und 2500 Euro Bargeld. Gegen den gleichaltrigen Geschäftspartner leitete die Polizei daraufhin auch ein Strafverfahren ein. Der 26-Jährige konnte jedoch noch nicht gefasst werden.

Anzeige

News

19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige