arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Erstaufnahme am Behrmannplatz bezogen
Zentrale Erstaufnahme Schnackenburgallee. Foto: Tim Eckhardt

Erstaufnahme am Behrmannplatz bezogen

Am Montagabend sind die ersten Flüchtlinge beim Landesverband des Deutschen Roten Kreuz (DRK) am Behrmannplatz angekommen. Wie die Organisation bekannt gibt, handelt es sich bei den “besonders schutzbedürftigen” Bewohnern vor allem um Frauen, Kinder und Familien.

schedule Lesezeit ca. 1 min.
Zentrale Erstaufnahme Schnackenburgallee. Foto: Tim Eckhardt
Zentrale Erstaufnahme Schnackenburgallee. Foto: Tim Eckhardt

Das Deutsche Rote Kreuz gehört neben fördern und wohnen und den Hamburger Johannitern zu den Organisationen, die die Trägerschaft der Flüchtlingsunterkünfte in Eimsbüttel übernehmen. Dass am Behrmannplatz ein weiterer Standort entsteht, ist bereits seit Längerem bekannt und der Einzug war für November angekündigt. Am Montagabend sind nun die ersten Menschen vor Ort eingetroffen.

Das DRK hat für die Unterbringung eine Halle des Katastrophenschutzlagers umgebaut. Außerdem wurden Dusch- und Sanitärcontainer, Waschmaschinen und Trockner aufgestellt. Das einzige Zelt auf dem Grundstück des DRK ist als Aufenthaltsbereich gedacht. Schlafen soll hier dem DRK zufolge niemand müssen. “Wir freuen uns auf unsere neuen Gäste und möchten das Nötige dafür tun, damit sie sich bei uns geborgen fühlen können”, so Georg Kamp, Vorstand des DRK-Landesverbandes Hamburg in einer Pressemitteilung.

Bei der Unterkunft handelt es um eine weitere Zentrale Erstaufnahme. Fünf gibt es bereits im Bezirk. Zwei weitere sind in Planung.

Schau bei unserer neuen Plattform Eimsbüttel hilft vorbei, wenn du Flüchtlingen in deiner Nachbarschaft helfen willst. Deine neuen Nachbarn kannst du auch digital kennenlernen, in unserer audiovisuellen Reportage “Triff deine neuen Nachbarn”.

Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige