arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Heußweg wird umgebaut
Ab dem 15. Oktober wird es auf dem Heußweg Verkehrsbehinderungen geben. Foto: Monika Dzialas

Radverkehrsförderung

Heußweg wird umgebaut

Vom 15. Oktober bis voraussichtlich zum 21. Dezember wird der Heußweg zwischen Henriettenstraße und Eimsbütteler Marktplatz umgebaut. Mit Verkehrseinschränkungen ist zu rechnen.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Ab Montag wird es im Heußweg zu Verkehrseinschränkungen kommen. Grund hierfür sind Bauarbeiten zwischen der Henriettenstraße und dem Eimsbütteler Marktplatz.

Radverkehr fördern

Um Eimsbüttel für Fahrradfahrer sicherer zu machen, sollen nun auch zwischen dem Heußweg und der Fruchtallee Fahrradschutzstreifen entstehen. Zu diesem Zweck werden voraussichtlich bis zum 21. Dezember die Fahrbahn sowie die angrenzenden Flächen umgebaut. Aus diesem Grund müssen sowohl Autofahrer als auch Radfahrer und Fußgänger mit einer veränderten Straßenführung rechnen.

Während des Umbaus wird in jede Richtung jeweils nur ein Fahrstreifen der sonst mehrspurigen Straße befahrbar sein. Laut Verkehrsbehörde werden zudem Wege für Radfahrer und Fußgänger eingerichtet.

Verkehrsverlauf eingeschränkt

Neben dem Bau von Fahrradstreifen soll die Ampel am Heußweg in Höhe der Henriettenstraße erneuert werden. Dafür muss diese abgeschaltet werden, wodurch Fußgänger die Straße an dieser Stelle nicht überqueren können. Autofahrer, die von der Henriettenstraße in den Heußweg fahren wollen, können ab nächster Woche nur in Richtung Osterstraße abbiegen.

In Richtung Fruchtallee wird die Baustelle auch die Kreuzung zur Sillemstraße einschließen. An dieser Stelle war bereits Mitte des Jahres der Bau eines Kreisverkehrs geplant. Dieser verzögere sich jedoch bis 2019, da die zuständige Behörde keine Baufirma gefunden habe und den Auftrag neu ausschreiben müsse, berichtet der Pressesprecher des Bezirksamts Eimsbüttel Kay Becker.

Vollsperrung geplant

Darüber hinaus kündigt die Verkehrsbehörde eine dreitägige Vollsperrung im Laufe der Bauphase an. Diese solle genutzt werden, um die Fahrbahn zu asphaltieren und den Verlauf zu markieren. Das genaue Datum stehe jedoch noch nicht fest.

Die Bauarbeiten sollen zwar bis Mitte Dezember fertiggestellt werden. Durch unvorhergesehene Wetterverhältnisse kann sich dies jedoch verzögern.

Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige