Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Verzögwerung auf der Baustelle in der Kollaustraße. Foto: Robin Eberhardt
Die Arbeiten an der Wasserleitung dauern doch länger als ursprünglich angenommen. Foto: Robin Eberhardt
Wasserrohrbruch

Kollaustraße: Teilsperrung bleibt

Die Sperrung der Kollaustraße nach dem Wasserrohrbruch Anfang Mai dauert länger an als ursprünglich gedacht. Vermutlich ab nächster Woche wird die Straße dann komplett freigegeben.

Von Robin Eberhardt

In der Woche nach Pfingsten hieß es noch, dass die Kollaustraße ab Ende Mai wieder voll befahrbar sei, nachdem am Pfingstwochenende schon zwei Fahrbahnen in beiden Richtungen freigegeben wurden.

Spülen der Rohre zog sich in die Länge

Die weiteren Bauarbeiten in Folge des Wasserrohrbruchs haben sich länger hingezogen und es sind noch nicht alle Spuren für den Verkehr nutzbar.

Fahrverbot: „Einfach an den Ausweichrouten den Feinstaub selbst messen“

Heute ist das neue Fahrverbot auf der Stresemannstraße und der Max-Brauer-Allee in Kraft getreten. Einige Ausweichrouten führen nun direkt durch Eimsbüttel. Wird der Stadtteil darunter leiden und welche Möglichkeit gibt es für die Eimsbütteler?

Nach Einbau des neuen Leitungsstücks musste die Wasserleitung gespült werden, um die Trinkwasserqualität wieder herzustellen. Dieser Spülvorgang hat länger als geplant gedauert. „Aber wir haben jetzt vom Labor bestätigt bekommen, dass die Wasserqualität gut ist“, erklärt eine Sprecherin von Hamburg Wasser.

„Vermutlich noch eine Woche“

Jetzt können von Hamburg Wasser die Hausleitungen gelegt werden. „Dieser Schritt geht im Normalfall recht schnell“, so die Sprecherin. Danach müsse noch die Baugrube zugemacht werden und der Straßenasphalt so wie die Gehwege gemacht werden.

„Das dauert vermutlich noch eine Woche“, versichert Hamburg Wasser. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, kann die Kollaustraße wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am Wochenende ist die U2 zwischen den Stationen Hagenbecks Tierpark und Schlump gesperrt. Fahrgäste müssen auf Busse ausweichen.

Die A7 wird vom 17. November bis 21. November voll gesperrt. Die Sperrung betrifft zunächst den Streckenabschnitt zwischen Waltershof und Volkspark.

Am Montag ist ein Auto auf der Kieler Straße gegen einen Baum gefahren. Der Wagen kippte daraufhin auf die Seite.

Aus „Willi’s Cakes“ wird „Ima Vegan“. In der Lappenbergsallee gibt es ein neues Café. Die Spezialität: vegane Torten und Kuchen.

-
Neu im Stadtteilportal
Leo Luna Shoes for Kids

Methfesselstraße 60
20257 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern