Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen “Monat des Gedenkens” in Eimsbüttel
Foto: Eimsbütteler Nachrichten

Gedenken

“Monat des Gedenkens” in Eimsbüttel

Gelebte Erinnerungskultur: Vom 20. April bis 31. Mai findet in Eimsbüttel zum fünften Mal der “Monat des Gedenken” statt. Mit diversen Veranstaltungen soll an das Schicksal der Verfolgten und Opfer des NS-Regimes gedacht werden.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Seit vielen Jahren finden in Eimsbüttel verschiedene Gedenkveranstaltungen zum Andenken der Opfer der Gräueltaten des Dritten Reichs statt. Viele Erinnerungsorte wurde zu diesem Zwecke im Bezirk ins Leben gerufen.

Im Jahr 2013 beschloss die Bezirksversammlung Eimsbüttel die Gründung eines “Monat des Gedenkens” und es bildete sich eine offene Arbeitsgemeinschaft, die sich als Plattform und Netzwerk für Veranstaltungen und Aktivitäten versteht. Jeder ist eingeladen mitzuwirken, sich an Veranstaltungen zu beteiligen oder eigene Ideen zu entwickeln.

Vielfältiges Programm

In ganz Eimsbüttel, von Schnelsen im Norden bis Harvestehude-Rotherbaum im Süden, finden im diesjährigen “Monat des Gedenkens” mehr als 50 Veranstaltungen und Aktionen statt. Darunter zum Beispiel eine Stolperstein-Putzaktionen, eine Lesung Texte von in der NS-Zeit verfemter Autoren oder auch Rap gegen das Vergessen.

Eine Veranstaltung der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel: Jüdische Jugendliche auf dem Weg nach Palästina. Vortrag von Erika Hirsch. Foto: Lior Oren.

Auftaktveranstaltung

Den Auftakt zum diesjährigen “Monat des Gedenkens” bildet, wie schon in den Jahren zuvor, eine Gedenkveranstaltung für die Kinder vom Bullenhuser Damm Mitte April. Die Veranstaltung erinnert an den Jahrestag der Ermordung 20 jüdischer Kinder aus Polen, Italien, Frankreich, den Niederlanden und aus Jugoslawien sowie 28 erwachsener Gefangenen des Konzentrationslagers Neuengamme, 24 sowjetische Kriegsgefangene, zwei französische Mediziner und zwei niederländische Krankenpfleger durch die SS in der Nacht vom 20. zum 21. April 1945. An den Kindern waren zuvor im Konzentrationslager Neuengamme medizinische Versuche vorgenommen worden.

Lange Teilnehmerliste

Die Liste der Teilnehmer am “Monat des Gedenkens” ist beinahe so lang wie die Liste der Veranstaltungen. Neben Theatern wie den Kammerspielen und dem Mut Theater ist etwa auch das Abaton-Kino dabei, genauso wie diverse Kirchenverbände, Bürgerinitiativen und die Bezirksversammlung.

News

Geschichte
Straßennamen: Schopstraße

Osterstraße, Hoheluftchaussee, Gärtnerstraße: lebendige Einkaufsstraßen in Eimsbüttel und all die kleineren und kleinen Wohnstraßen – woher haben sie ihre Namen? Die Eimsbütteler Nachrichten klären in lockerer Folge auf... ...

Robin Eberhardt

Stellenangebote EMU
Marketing Praktikum bei den Eimsbütteler Nachrichten

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem multithematischen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten

Verkehr
Vollsperrung der Krugkoppelbrücke

Letzte Phase der Sanierung: Ab dem 24. September kommt es zu einer Vollsperrung der Krugkoppelbrücke für den Autoverkehr. Die Vollsperrung wird bis Anfang Dezember bestehen bleiben. ...

Nele Deutschmann

Stellenangebote EMU
Werkstudent Marketing gesucht

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem multithematischen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten

Tierpark Hagenbeck
Wahrzeichen vom “Tierpark Hagenbeck” wird renoviert

Das markante Jugendstiltor im "Tierpark Hagenbeck" wird nach 111 Jahren renoviert. Dazu arbeitet der Tierpark mit dem Denkmalschutzamt zusammen. ...

Robin Eberhardt

Gedenken
Stolpersteine im Grindelviertel verlegt

In der Nähe der Universität wurden am Freitag drei neue Stolpersteine von dem Künstler Gunter Demnig verlegt. Gedacht wird drei Frauen, die während des Nationalsozialismus deportiert und ermordet wurden. ...

Monika Dzialas

Fahrradklaukarte
#Fahrradklaukarte: Fahrraddiebstahl kann auch witzig

So ernst die Lage bei einem Fahrraddiebstahl auch ist und so viel Energie sie auch raubt, ein Quäntchen Hoffnung und Optimismus schadet nicht. Wir haben Inspirationen zum Schmunzeln und Ablenken ...

Monika Dzialas
Anzeige

Stellenanzeige
Abendschichtleiter im Bereich Kommissionierung gesucht

Willkommen bei MSV Medien Special Vertrieb GmbH + Co. KG - Ihrem Spezialisten der Literaturbeschaffung und des Medienmanagements für Unternehmen ...

Eimsbütteler Nachrichten

Drogenfahndung
Eiswagenfahrer bei Drogendeal beobachtet

Ein 28-jähriger Eiswagenfahrer verkaufte am gestrigen Abend nicht nur Eis, sondern wurde von Zivilfahndern dabei beobachtet, wie er Betäubungsmittel an einen mutmaßlichen Dealer durch das Fenster reichte. ...

Maximilian Neumann

Film und Musik
“Reeperbahn Festival”: Abaton zeigt Sondervorstellungen mit Gästen

Als Teil des "Reeperbahn Festival" zeigt das Abaton in diesen Tagen zahlreiche Filme mit besonderer Filmmusik oder Bezug zum Thema Musik. Bei Sondervorstellungen können Besucher mit Filmmusikern ins Gespräch kommen. ...

Max Gilbert
Emu Logo