Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Kerzen und Blumen erinnerten am Tatort an das Opfer.
Kerzen und Blumen erinnerten am Tatort an das Opfer. Foto: Catharina Rudschies
Urteil

Mord an 22-Jähriger: Lebenslange Haftstrafe für Täter

Für den Mord an seiner 22-jährigen Nachbarin muss ein 35-Jähriger lebenslang ins Gefängnis. Er hatte sie vergangenes Jahr in der Amandastraße gewaltsam getötet.

Von Alana Tongers

Im Prozess um den Mord an einer 22-Jährigen hat das Landgericht heute einen 35-jährigen Mann zu lebenslanger Haft verurteilt. Er wurde wegen Mordes, versuchter Vergewaltigung und vorsätzlicher Körperverletzung schuldig gesprochen. Das bestätigte ein Pressesprecher des Oberlandesgerichts.

35-Jähriger legte Leiche vor Haus ab

Der Mann hatte die junge Frau im April 2019 in seiner Wohnung in der Amandastraße gewaltsam getötet. Zuvor habe er versucht sie zu vergewaltigen. Nachbarn verständigten die Polizei, nachdem sie laute Schreie aus der Wohnung hörten. Die alarmierten Beamten fanden das Opfer vor dem Haus in der Amandastraße – der 35-Jährige hatte die Frau dort abgelegt. Sie erlag ihren schweren Verletzungen am Hals kurz darauf im Krankenhaus.

Wie der NDR berichtet, soll der Mann die Tötung gestanden, die versuchte Vergewaltigung aber bestritten haben. Er habe unter Drogen gestanden und bereue die Tat, so der 35-Jährige.

Verwandter Inhalt

Jetzt reicht’s: Die Politik geht gegen die feiernden Massen am Schulterblatt vor. Gestern hat das Bezirksamt Eimsbüttel ein Verbot für den Außer-Haus-Verkauf von Alkohol am Wochenende erlassen. Reaktionen aus dem Stadtteil.

Politiker, Wirt, Organisator und Ideengeber: Der Eimsbütteler Marco Scheffler war ein Tausendsassa. Mit seinem vielfältigen sozialen Engagement und seinen bunten Ideen hat er den Stadtteil mitgestaltet und lebenswerter gemacht.

Vergangenen Donnerstag hat ein PKW einen Fußgänger in der Kollaustraße erfasst. Nun suchen die Ermittler nach Zeugen.

Auf gute Nachbarschaft: Schon lange wollte Nima Sharifi mit ihrem Mann ein Restaurant eröffnen – Nachbarin Maria machte es möglich.

-

Eifflerstraße 1
22769 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen