Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Scheibe des Unfallwagens ist eingedrückt.
Die Scheibe des Unfallwagens ist eingedrückt. Foto: Eimsbütteler Nachrichten
Polizei

Nach schwerem Verkehrsunfall in Lokstedt: Polizei sucht Zeugen

Vergangenen Donnerstag hat ein PKW einen Fußgänger in der Kollaustraße erfasst. Nun suchen die Ermittler nach Zeugen.

Von Johanna Grabert

Die Polizei sucht Zeugen des schweren Verkehrsunfalls letzten Donnerstag auf der Kollaustraße. Insbesondere eine unbekannte Ersthelferin, die den verletzten Fußgänger am Unfallort versorgte, wird dringend gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Anzeige

Am vergangenen Donnerstag gegen 8:45 Uhr erfasste ein PKW einen Fußgänger in der Kollaustraße auf Höhe der Alten Kollaustraße. Der 49-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen, der 24-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

PKW erfasste Fußgänger frontal

Einer Pressemitteilung der Polizei zufolge fuhr der Autofahrer Richtung Siemersplatz, als der Fußgänger die Straße überquerte. Er lief über den Bussonderstreifen und den ersten Fahrstreifen, auf dem der Verkehr stockte. 

Auf dem zweiten Fahrstreifen geriet er vor den PKW, der Grün hatte. Das Auto erfasste den Fußgänger frontal und der Mann prallte auf den Asphalt. Am Unfallort versorgte ein Notarzt den Verletzten. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten sich unter der Rufnummer +49 40 42 86 52 961 bei der Polizei zu melden.

Eimsbüttel+

Mehr Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

„Die Reichen müssen für die Krise bezahlen“: Mit dieser Forderung zieht am Samstag das Bündnis „Wer hat, der gibt“ durch Rotherbaum und Harvestehude. Unter den erwarteten 2.000 Teilnehmern rechnet die Polizei mit bis zu 300 Personen aus dem linksextremen Spektrum.

Tennisfans dürfen sich freuen: Für das traditionsreiche Profiturnier am Rothenbaum wurde die Corona-bedingte Begrenzung von 1.000 Zuschauern aufgehoben.

Im Grindelhof haben zwei Freunde den Pub „The Baby Goat“ eröffnet. Wie aus der Suche nach der besten Bar der Welt eine eigene Biermarke wurde.

-
Neu im Stadtteilportal
Plattenkiste

Gärtnerstraße 16
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen