arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen “Park mit Platz statt Parkplatz”
Zum Parking Day wurde ein Parkplatz im Eppendorfer Weg zur Aktionsfläche umfunktioniert. Foto: Phillip Holländer

ADFC Parking Day

“Park mit Platz statt Parkplatz”

Mit dem “Parking Day” hat der ADFC mehr Platz im öffentlichen Raum gefordert. Im Eppendorfer Weg wurden Parkplätze zu einer bunten Aktionsfläche umfunktioniert.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Tischtennis, Live-Musik, Vorlesung und Gespräche – dazu hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) am Freitag Nachmittag eingeladen. Das Ganze auf einem großen, grünen Rollrasen – dort wo sonst fast durchgehend Autos parken.

Die Parkplätze hat der ADFC allerdings nicht ganz ohne Fremdhilfe bekommen. Sie haben eine Versammlung angemeldet, Parkverbotsschilder wurden zuvor vom Bezirksamt aufgestellt.

Den Raum genießen

Die Idee zum “Parking Day” kam 2009 aus San Francisco. Seitdem versuchen jedes Jahr Künstler und Aktivisten weltweit auf die Platzverschwendung durch Autos in Städten aufmerksam zu machen. Auch Eimsbüttel sei ein verdichteter, urbaner Raum, meint Jens Deye, stellvertretender Vorsitzender des ADFC.

“Die wenigsten Autobesitzer haben private Stellmöglichkeiten, deshalb stehen die meisten Wagen im öffentlichen Raum,” beschreibt er das Problem. Sein Credo: “Park mit Platz statt Parkplatz”. Mit der Aktion wolle man die Leute einladen, den Raum zu genießen und miteinander darüber zu reden.

"Wir haben alles, bis auf den Rollrasen, mit dem Fahrrad hierher gebracht. Das zeigt doch, dass Logistik auch mit dem Fahrrad möglich ist", meint Jens Deye vom ADFC mit Blick auf die Zukunft der Mobilität. Foto: Phillip Holländer
“Wir haben alles, bis auf den Rollrasen, mit dem Fahrrad hierher gebracht. Das zeigt doch, dass Logistik auch mit dem Fahrrad möglich ist”, meint Jens Deye vom ADFC mit Blick auf die Zukunft der Mobilität. Foto: Phillip Holländer

Das “STEHzeug”

23 Stunden stünden die meisten Fahrzeuge laut ADFC nur herum und bräuchten so 19 Mal so viel Platz wie ein Fahrrad. Dabei geht es Deye nicht in erster Linie darum, den Platz den Autofahrern wegzunehmen.

“Wir wollen erstmal nur zeigen, was passieren würde, wenn der Raum da wäre.” Am Ende müsse jeder Autofahrer selbst entscheiden, ob er das Auto nur am Wochenende nutzt, oder es wirklich braucht, erklärt Deye.

Gleich große Lager

Zuvor hatte die Ankündigung der Veranstaltung in sozialen Netzwerken zu vielen negativen Kommentaren besonders von Autofahrern geführt. Bisher habe sich aber noch keiner beschwert, freut sich Deye. “Das zeigt doch, dass die Kritiker nicht in der starken Mehrheit sind”.

In einer repräsentativen Umfrage, die das Marktforschungsinstitut GfK für den ADFC durchgeführt hat ist herausgekommen, dass sich rund die Hälfte aller Bundesbürger eine andere Aufteilung des öffentlichen Raumes wünscht. So wollen von diesen 48,7 Prozent wiederum 87 Prozent mehr Platz für Begegnungen, Rad- und Fußverkehr. Darüber hinaus wollen 50 Prozent der Unzufriedenen, dass der Platz vom Autoverkehr abgegeben wird. Die Studie zeigt den Zwiespalt zweier gleich großer Lager auf.

Mit Botschaften an einer Leine formulieren die Besucher ihre Kritk und Ideen. Foto: Phillip Holländer
Mit Botschaften an einer Leine formulieren die Besucher ihre Kritk und Ideen. Foto: Phillip Holländer

Parkplatz in der Wohnung

Im Eppendorfer Weg hat sich an diesem Nachmittag eines der Lager mit einer bunten Aktion zu Wort gemeldet. “Man muss sich hier nur mal umschauen, wie viele Autos vorbei fahren und wie viel mehr Autos um uns einfach nur herumstehen”, ärgert sich Vereinsmitglied Ulrich Staets.

Er hat morgens extra ein Buch gekauft und möchte Geschichten über Hamburg vorlesen. So erklingt zwischen Tischtennis-Geklacker und Cello-Musik der letzte Vers eines Gedichts, der ihm besonders wichtig ist: “Die höchste Stufe der Belohnung, wär ein Parkplatz in der Wohnung.”

Anzeige

News

20. April 2019

Gastronomie
Neueröffnung: Café “Everyday Sunday”

Anfang April hat in der Weidenallee mit "Everyday Sunday" ein neues Café eröffnet. Besitzer Nemo Weber verbindet mit einem Cafébesuch Zeit zum Entspannen. Dieses Gefühl möchte er seinen Gästen vermitteln. ...

Anna Korf
19. April 2019

Gratisticket
Kostenlose Wochenkarte vom HVV

Der HVV wird für begrenzte Zeit kostenlos, allerdings nur für frisch zugezogene Hamburger. ...

Eimsbütteler Nachrichten
18. April 2019

Wohnen
Zwangsräumung am Grindel: Mieter betroffen

Im Grindelviertel kommt es nach langer Vernachlässigung zur Zwangsräumung eines heruntergekommenen Wohnhauses. Acht Mieter müssen ausziehen. Was war passiert? ...

Nele Deutschmann
18. April 2019

Unfall
86-Jährige von LKW überrollt

Am 17. April ist eine 86-jährige Fußgängerin bei einem Unfall in der Kollaustraße lebensgefährlich verletzt worden. Die Seniorin wurde beim Überqueren der Straße von einem Sattelschlepper erfasst. ...

Nele Deutschmann
Anzeige
18. April 2019

Musical
Darsteller*innen für Kindermusical gesucht

Wer hat Lust, in Rolle und Kostüm zu schlüpfen, auf der Bühne zu stehen und durch ein Mikro zu singen? Es werden Darsteller*innen zwischen 6 und 12 Jahren für das Kindermusical ...

Eimsbütteler Nachrichten
Anzeige
18. April 2019

Stellenanzeige
Vita-Apotheke sucht PKA (m/w/d) in Vollzeit

Kreativität und Spaß an Beratung und neuen Dienstleistungen - darauf setzen wir in unserer Vita-Apotheke. Für unsere lebhafte Offizin in Eimsbüttel suchen wir eine/n PKA (m/w/d) in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Gemeinnütziges Projekt
Duschbus für Obdachlose: Hochbahn übergibt Bus an “GoBanyo”

"Waschen ist Würde": Das Team rund um Co-Initiator Dominik Bloh sammelt über eine Crowdfunding-Kampagne Geld für den Ausbau eines Duschbusses für Obdachlose. Am Mittwochvormittag hat die Hamburger Hochbahn AG einen ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. April 2019

Angebot
Osteraktion bei HDI

Ostern steht vor der Tür. Bei der HDI Hauptvertretung Markus Ridder & Kollegen hat der Osterhase schon jetzt Kuscheltiere versteckt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Softwareumstellung
Einschränkungen für Haspa-Kunden am Osterwochende

Am Osterwochenende stellt die Haspa ihr IT-System auf das der Sparkassenfinanzgruppe um. Kunden müssen sich im Zeitraum vom 18. bis zum 22. April auf Einschränkungen einstellen. ...

Anna Korf
Veranstaltung am 19. April um 21:00

Kiddo Kat im Birdland

Am 19. April kommt Kiddo Kat ins Birdland und gibt damit ein Heimkonzert. Mit einer Mischung aus fröhlichem Pop und Funk will sie der Melancholie etwas entgegensetzen.  Berühmt wurde die ...

Eimsbütteler Nachrichten
16. April 2019

Feiertage
Events: Ostern 2019 in Eimsbüttel

Am langen Osterwochenende haben wir endlich wieder Zeit für Unternehmungen. Ob mit Freunden, der Familie oder allein – auch Eimsbüttel hat einiges an Aktivitäten zu bieten. ...

Alicia Wischhusen
15. April 2019

Verkehr
Brücken-Sperrung in der Frohmestraße

Vom 17. auf den 18. April wird die Frohmestraße im Bereich der Brücke gesperrt. Der Verkehr wird unter anderem über den Schleswiger Damm umgeleitet. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige