Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Studenten auf Wohnungssuche: 430 Euro für ein WG-Zimmer
Zum Semesterstart ist der Andrang auf freie Zimmer besonders groß. Foto: Katharina Überscher

Hohes Mietniveau in Hamburg

Studenten auf Wohnungssuche: 430 Euro für ein WG-Zimmer

WG gesucht: Durchschnittlich 430 Euro müssen Hamburger Studenten für ein Zimmer zahlen. Das geht aus einer aktuellen Studie des Moses-Mendelssohn-Instituts (MMI) in Zusammenarbeit mit dem Internetportal Wg-Gesucht.de hervor. Das Studierendenwerk der Uni Hamburg loste seine freien Zimmer aus.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Gerade zum Semesterstart sind freie Zimmer in der Hansestadt dringend gesucht: Die Studenten von der Uni Hamburg müssen mit durchschnittlich 430 Euro für ein WG-Zimmer tief in die Tasche greifen.

In der aktuellen Studie des Moses-Mendelssohn-Instituts (MMI) in Zusammenarbeit mit dem Internetportal Wg-Gesucht.de wurden alle Hochschulstädte mit mehr als 5.000 Studenten auf die Situation im Wohnungsmarkt untersucht. Aus der Analyse des Immobilien-Angebots, der Entwicklung der Studierenden- und Erstsemesterzahlen, der Altersstruktur der Bewohner und der Attraktivität von Universität und Stadt für in- bzw. ausländische Studierende leiteten die Forscher Scoring-Punkte für die einzelnen Städte ab: Je höher der Scoringwert, desto größer die Anspannung auf dem Immobilienmarkt. München und Frankfurt sind wie auch in den vergangenen Jahren ganz vorne. Knapp hinter Köln landet an vierter Stelle mit 74 Punkten Hamburg.

Kostete die WG-Bude in Hamburg vor vier Jahren durchschnittlich noch 400 Euro, ist der Preis für ein Zimmer um 7,5 Prozent auf 430 Euro geklettert. Damit liegt Hamburg mit 23 Prozent über dem bundesweiten Durchschnitt von 349 Euro.

Laut der Studie hat sich in 52 der 91 untersuchten Hochschulstädte die Wohnungssituation verschlechtert. Nur in sieben Städten habe sich der Wohnungsmarkt etwas gelockert, zum Beispiel in Bielefeld, Hannover oder Kaiserslautern.

Studierendenwerk verlost Zimmer

Das Studierendenwerk in Hamburg bietet 3950 Plätze in 23 Wohnanlagen an, diese sind hart umkämpft: Denn die Mieten in den Wohnheimen liegen mit ca. 233 Euro deutlich unter dem Hamburger Durchschnitt.

Insgesamt stehen rund 1.600 Bewerber auf der Warteliste für die Wohnheim-Plätze. Auch dieses Jahr veranstaltete das Studierendenwerk für Studierende des Erstsemesters eine “Erstsemesterverlosung”. Am 12. September versammelten sich 300 “Erstis”, die sich auf ein Zimmer des Studierendenwerks beworben hatten, dichtgedrängt in der Mensa. Die Wohnungsbewerber zogen ein Los und hofften auf ihr Wohnungsglück. 177 Zimmer in eine der Wohnheimen wurden nach Angaben der Pressestelle verlost: 177 glückliche Bewerber. Die Ausgewählten konnten direkt im Anschluss den Mietvertrag unterschreiben und einen Einzugstermin vereinbaren.

Für Studienanfänger, die jetzt noch auf Zimmersuche sind, stehen bis zum 30.11.2016 die “Last Minute-Zimmer” der Uni Hamburg als kostengünstige Übernachtungsmöglichkeitt für einige Tage zur Verfügung.

Mehr Wirtschaft.

News

Verkehr
Nächtliche Sperrung der Behelfsbrücke Frohmestraße

Die Behelfsbrücke Frohmestraße wird wegen anstehenden Wartungsarbeiten am Mittwoch in den frühen Morgenstunden gesperrt. ...

Robin Eberhardt

Ehrung
Sportlerehrung 2018 im Bezirksamt

Seit 2007 zeichnet die Bezirksversammlung die besten Sportler aus Eimsbüttel aus. Auch dieses Jahr werden wieder Einzelsportler und Mannschaften in acht verschiedenen Kategorien geehrt. ...

Robin Eberhardt
Anzeige

Stellenanzeige
Servicekraft im Innerluck gesucht

Auf der Suche nach einem Minijob im Gastronomie-Bereich? Das Innerluck. sucht ab sofort Hilfe bei der Bedienung der Gäste. ...

Eimsbütteler Nachrichten

Freibadsaison
Kaifu-Freibad macht Extrarunde

Der Sommer kehrt für einige Tage nach Hamburg zurück, es soll knapp 30 Grad warm werden. Damit sich Eimsbütteler abkühlen können, macht das Kaifu-Freibad bis Freitag wieder auf. ...

Robin Eberhardt

Neueröffnung
“My Poké” bringt Hawaii nach Eimsbüttel

Ein Nationalgericht, das um die Welt geht: Die bunten Poke Bowls werden immer beliebter. Nun können sich auch die Eimsbütteler von der Spezialität aus Hawaii überzeugen. Vergangene Woche öffnete ein ...

Alicia Wischhusen

Fahrradsicherung
#Fahrradklaukarte: Neue Techniken gegen Fahrraddiebstahl

Was tun, wenn selbst das beste Fahrradschloss nicht mehr vor Diebstahl schützt? Zwei neuere Techniken sollen dabei helfen das Fahrradschloss überflüssig zu machen und Dieben keine Chance geben, ungeschoren davon ...

Maximilian Neumann

Ehrenamt
Bürgerpreis für die “grünen Damen und Herren”

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel hat den Eimsbütteler Bürgerpreis 2018 an 36 ehrenamtliche "grüne Damen und Herren" des Agaplesion Diakonieklinikums verliehen. Wie sieht die Arbeit der Ehrenamtlichen aus? ...

Nele Deutschmann

Schließung
Deutsche-Bank-Filialen in der Osterstraße werden zusammengelegt

Ende des Jahres schließt die Deutsche Bank ihre Filiale in der Osterstraße 5. Bis dahin wird der zweite Standort in der Osterstraße 135 modernisiert. Aufgrund der Umbauarbeiten ist diese Zweigstelle ...

Alicia Wischhusen
Anzeige

Stellenanzeige
Kommissionierer in Teil- oder Vollzeit gesucht

Willkommen bei MSV Medien Special Vertrieb GmbH + Co. KG - Ihrem Spezialisten der Literaturbeschaffung und des Medienmanagements für Unternehmen ...

Eimsbütteler Nachrichten

Fair Trade
Mit der “Fairen Woche” den eigenen Konsum hinterfragen

Am Freitag beginnt die “Faire Woche” in Hamburg, die auch Veranstaltungen in Eimsbüttel umfasst. Die Themenwoche möchte einen Denkanstoß zum eigenen Konsumverhalten geben. ...

Alicia Wischhusen
Emu Logo