Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Vollsperrung aufgrund von Bauarbeiten auf der A7. Foto: Alexander Povel
Bauarbeiten

Vollsperrung der A7: Fahrbahnsanierung in Schnelsen

Im Zuge der A7-Verbreiterung muss ein Brückenbauwerk abgebrochen werden. Parallel dazu werden Fahrbahnsanierungen im Bereich Schnelsen vorgenommen. Für die Arbeiten wird die A7 zwischen den Anschlussstellen Quickborn und HH-Schnelsen in der Nacht vom 25. März, 21:00 Uhr, auf den 26. März, 10:00 Uhr, komplett gesperrt.

Von Louisa Grewe

Das Brückenbauwerk an der Friedrich-Ebert-Straße, das Bönningstedt und Norderstedt verbindet, muss abgebrochen werden. Diese Arbeiten machen eine Vollsperrung der A7 zwischen Quickborn und Schnelsen notwendig. Um weitere Sperrungen der A7 in diesem Abschnitt zu vermeiden, wird eine notwendige Fahrbahnsanierung zwischen Schnelsen und Schnelsen Nord parallel zu dem Brückenabbruch vorgenommen. Die Vollsperrung im entsprechenden Streckenabschnitt besteht in der Nacht vom 25. März, 21:00 Uhr, auf den 26. März, 10:00 Uhr.

Umleitungen eingerichtet

Die Umleitungen für die Autofahrer sind großräumig ausgeschildert. Für den Fernverkehr wird eine Ausweichroute von Süden kommend über die A1 empfohlen: Ab dem Horster Dreieck (37) bis zum Autobahndreieck Bargteheide, gefolgt von der A21 bis nördlich Bad Segeberg und der Bundesstraße 205 bis zur Anschlussstelle Neumünster-Süd (15) und zurück auf die A7. Von Norden kommend kann der Fernverkehr von der Anschlussstelle Neumünster-Süd (15) über die B 205, die A21 und die A1 am Horster Dreieck (37) wieder auf die A7 stoßen.

Für den innerstädtischen Nahverkehr sind ebenfalls Umleitungen eingerichtet. Für Autofahrer, die aus dem Süden kommen wird die Umleitung U41 empfohlen: AS HH-Schnelsen (24) – Schleswiger Damm (B 447) – Holsteiner Chaussee / Kieler Straße (B 4) – Holsteiner Straße (L 320) – AS Kaltenkirchen (18). Der Verkehr aus Norden kommend wird über die U 70 wie folgt umgeleitet: AS Quickborn (21) – Friedrichsgaber Straße (L 76) – Bahnstraße (L76) – Ellerauer Straße (L 76) – Kieler Straße (B 4) – Holsteiner Chaussee (B 4) – Schleswiger Damm (B 447) – AS HH-Schnelsen (24).

Auch der Flughafen wird weiterhin erreichbar sein. Autofahrer folgen den eingerichteten Umleitungen über den Schleswiger Damm und die Oldesloer Straße.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Plötzlich keinen Balkon mehr – und die Hausverwaltung schweigt: Vor dieser Situation stehen Mieterinnen und Mieter im Lastropsweg diese Woche. Nun schaltet sich das Denkmalschutzamt ein.

Am Wochenende ist die A7 Richtung Süden gesperrt. Grund sind Bauarbeiten für den Tunnel Altona.

Die Bauarbeiten auf dem Allende-Platz sind abgeschlossen. Sitzinseln, Begrünung und mehr Fläche für Gastronomie und Fußgänger sollen dem Platz im Grindelviertel mehr Flair geben.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern