Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Damit an Weihnachten niemand allein ist, vermittelt das Studierendenwerk internationale Studierende an Hamburger Gastgeber. Foto: Rawpixel
Damit an Weihnachten niemand allein ist, vermittelt das Studierendenwerk internationale Studierende an Hamburger Gastgeber. Foto: Rawpixel
Weihnachtsfest

An Weihnachten allein? Studierendenwerk will das verhindern

Internationale Studierende können über die Weihnachtstage oft nicht zu ihren weit entfernten Familien reisen. Damit Weihnachten niemand allein verbringen muss, sucht das Studierendenwerk Gastgeber.

Von Ivana Brdar

Die Weihnachtszeit rückt näher. Einigen internationalen Studierenden graut es vor den anstehenden Feiertagen ohne ihre Familien. 

Anzeige

Nach zwei Jahren Corona-Pause führt das Studierendenwerk Hamburg deswegen die Initiative “Internationaler Weihnachtsgast” fort. Dazu werden Hamburger Gastgeber gesucht, die internationale Studierende über die Feiertage aufnehmen oder Weihnachten mit ihnen verbringen.  

Weihnachtsgast einladen

Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, den Tannenbaum schmücken oder ein gemeinsames Abendessen: Die Gastgeberinnen entscheiden selbst, wann und wie lange sie Zeit mit ihren Gästen verbringen. Ob für ein paar Stunden oder mehrere Tage, beides ist möglich.

Vorab organisiert das Studierendenwerk ein Treffen, bei dem sich die Gastgeber und die internationalen Studierenden kennenlernen. “Der Austausch zwischen den verschiedenen Kulturen bereitet allen Beteiligten eine besinnliche Zeit und bietet die Möglichkeit, neue Freundschaften zu schließen“, sagt der Geschäftsführer des Studierendenwerks Hamburg, Sven Lorenz.

Anmeldung noch möglich

Die Initiative besteht seit 2014. Bei der letzten Durchführung 2019 nahmen 39 Gastfamilien und 75 Studierende aus 27 Ländern teil.

Wer Interesse hat, einen internationalen Weihnachtsgast einzuladen, kann sich bis zum 28. November anmelden. Dafür den Anmeldebogen per E-Mail (weihnachtsgast@stwhh.de) senden oder sich telefonisch beim Studierendenwerk melden.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Für fast doppelt so viel Geld wie ursprünglich geplant soll das Hamburg-Haus saniert werden. Wann die Bauarbeiten beginnen und warum vor allem ein geringerer Energieverbrauch im Fokus steht.

Das Gymnasium Dörpsweg in Eidelstedt soll bald den Titel „Europaschule“ tragen. Erst kürzlich wurde eine Italienreise der Schule mit 13.000 Euro gefördert.

Wer als Fußgängerin oder Radfahrer an eine Ampel kommt, muss häufig warten – der Autoverkehr hat Vorrang. Nun kommt die erste „Bettelampel“ in Hamburg, die das umkehrt – und die liegt in Eimsbüttel.

„JayJay’s Bowls, Juices & more“ hat im Stellinger Weg eröffnet. Was das mit Fußball zu tun hat und warum die Gastro-Kette nach Eimsbüttel wollte.

-
Neu im Stadtteilportal
La Belle France

Grindelhof 62
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern