Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Gehwege müssen im Winter geräumt werden. Foto: Dennis Imhäuser
Winterdienst
Schnee

Winterdienst: Schneeräumen in Eimsbüttel

In Eimsbüttel liegt Schnee und die Gehwege müssen geräumt werden. Doch wer ist eigentlich für den Winterdienst verantwortlich? Bis wann und wie breit müssen Wege geräumt werden? Ist Streusalz erlaubt oder verboten? So geht’s: Winterdienst in Hamburg.

Von Dennis Imhäuser

Wann muss ich den Gehweg vor meinem Haus von Schnee und Eis befreien?

Unverzüglich nach dem Ende des Schneefalls oder bei Entstehen von Eisglätte muss der Gehweg entlang deines Grundstücks befreit werden. Bei anhaltendem Schneefall nach 20 Uhr muss der Gehweg bis 8:30 Uhr des Folgetags geräumt sein. An Sonn- und Feiertagen bis 9:30 Uhr. Bei starkem und anhaltendem Schnee- und Glatteisaufkommen ist der Gehweg regelmäßig frei zu halten.

Wer ist für die Räumung des Gehwegs verantwortlich?

Wenn der Vermieter niemand anderen damit beauftragt hat, ist der Mieter für die Räumung verantwortlich. Sollte es sich um ein Haus mit mehreren Wohnungen handeln, so muss der zuständige Anwohner oder Hauswart durch einen Aushang im Hausflur mit Namen und Adresse bekannt gegeben werden. Ist eine externe Firma mit der Räumung beauftragt, so sind die Mieter trotzdem verpflichtet, dass die Arbeiten rechtzeitig und ordnungsgemäß durchgeführt wurden.

Wie räume ich richtig und wo muss ich räumen?

Nicht mit Tausalzen! Diese sind auf Gehwegen verboten, um die Umwelt zu schützen. Streut ausschließlich mit Sand oder Splitt. Die öffentlichen Wege entlang eines Grundstücks müssen mindestens in der Breite von einem Meter geräumt werden, damit zwei Fußgänger aneinander vorbeigehen können. Treppen sind in voller Breite von Schnee und Eis zu befreien. Auch öffentliche Gehwege ohne Straßenanbindung müssen vom Anlieger geräumt werden. Sollte euer Haus an einem Fußgängerüberweg wie Ampelanlage oder Zebrastreifen liegen, so ist die Schneeschaufel bis zur Bordsteinkante zu schwingen.

Bei Fragen steht euch die Winterdienst-Hotline der Stadt Hamburg zur Verfügung: 040/ 25 76 13 13. Weitere Informationen findet ihr im Hamburgischen Wegegesetz (HWG) und im Flyer der Stadt Hamburg zum Winterdienst.

Verwandter Inhalt

Das „Kreativhaus Eimsbüttel“ feiert am Montag das Ende seiner Corona-Pause. Die Kurse und Veranstaltungen in dem Kulturzentrum gehen wieder los – auch neue Angebote sind dabei.

Seit dem 13. März sind Schulen und Kitas geschlossen. Mindestens ein Elternteil bleibt mit den Kindern zu Hause, die rund um die Uhr beschäftigt werden wollen. Für alle, die sich in dieser Situation befinden, haben Paul Guhl und Sebastian Simon die kostenlose App „Lagerkoller“ entwickelt.

Der Neubau am Eimsbütteler Marktplatz ist mit dem Deutschen Bauherrenpreis ausgezeichnet worden. Dort sind 26 Wohnungen für Menschen entstanden, die 60 Jahre oder älter sind.

Auf gute Nachbarschaft: Schon lange wollte Nima Sharifi mit ihrem Mann ein Restaurant eröffnen – Nachbarin Maria machte es möglich.

-

Eifflerstraße 1
22769 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen